Das Weib an der Macht

Germanenherz sagt: Ich lese überall von der Zerstörung und Zersetzung unserer Kultur. Von Vergewaltigungen und von Gesetze und Behördenwillkür gegen das deutsche Kernvolk. Aber nirgendwo, dass es Frauen sind, die da in den zuständigen Ämter und Behörden sitzen.

Erst haben sie ihre Männer mit der Emanzipationskeule und der Frauenquotenregelung aus dem Berufsleben verdrängt und aus den Verbleibenden, eine Horde von Bettnässer und Warmduscher gemacht und nun, verheitzen sie den Rest unserer Kultur.

Macht mal fein weiter so Mädels. Eure Überheblichkeit wird euer Verhängnis sein. Die neuen Männen, werden nicht so zimperlich mit euch umgehen wie wir es taten. Ihr habt euch von den NWO Globalisten gegen eure Männer vor den Karren spannen lassen und nun, macht mal fein die Beine breit für eure neuen Männer, Ihr wolltet es ja nicht anders.

Eine weitere Strategie ist die Verschwulung der Gesellschaft und aktive Förderung der Homosexualität, um nach Möglichkeit deutschen Nachwuchs und intakte Familien zu verhindern. Mittlerweile gehört der männliche nichtbehinderte und nichtschwule Deutsche ohne Migrationshintergrund, tatsächlich zu einer benachteiligten Gruppe und hinter den Kulissen, wird weiter an der Zersetzung Deutschlands gearbeitet. diese Politik verfolgt faktisch nicht die Aufgabe Deutschlands, denn alles, was Deutschland und Deutschsein ausmacht (Kultur, Sprache, Geschichte,Bildung, Abstammung etc.) soll systematisch vernichtet werden. Herr, vergib ihn’n nicht, denn sie wissen ganz genau, was sie tun. Die wahren Nazis sitzen in Adelshäusern auf Chefetagen der Konzerne , politische Macht Stühle weltweit. Damit sie nicht auffliegen, haben sie ihre kriegsgeilen Nazivotzen in die Ämter gestellt. Nicht die Weltbevölkerung muß dezimiert werden. Ich sehe dringenderen Handlungsbedaft, gegen weiße „Frauen“. Es fängt schon da an, wo sie ihre Kinder in den Kindergarten geben.

ergänzend ein Zitat von Nicholas Rockefeller „Der Feminismus ist unsere Erfindung aus zwei Gründen. Vorher zahlte nur die Hälfte der Bevölkerung Steuern, jetzt fast alle weil die Frauen arbeiten gehen. Außerdem wurde damit die Familie zerstört und wir haben dadurch die Macht über die Kinder erhalten. Sie sind unter unserer Kontrolle mit unseren Medien und bekommen unserer Botschaft eingetrichtert, stehen nicht mehr unter dem Einfluss der intakten Familie. In dem wir die Frauen gegen die Männer aufhetzen und die Partnerschaft und die Gemeinschaft der Familie zerstören, haben wir eine kaputte Gesellschaft aus Egoisten geschaffen, die arbeiten (für die angebliche Karriere), konsumieren (Mode, Schönheit, Marken), dadurch unsere Sklaven sind und es dann auch noch gut finden.“
Wie weiße Frauen ihre eigenen Völker verraten
Weiße Frauen zeigen in der gegenwärtigen Asylinvasion, mit beachtlichem Tatendrang wie sehr sie ihre eigene Identität verraten.
Dieses Video soll nicht “Die Frau“ allgemein behandeln sondern zeigen das mehrheitlich Frauen im “Westen Europas“ durch Gehirnwäsche verwirrt wurden. Dem gegenüber stehen “Stolze Frauen“ die Ihre Identität und Herkunft bewahren und verteidigen.
Fakt ist das von den “Flüchtlingshelfern“ über 80 % Frauen sind.
Fakt ist auch das sie den selben Tatendrang bei einheimischen Obdachlosen, Armen oder Kranken Menschen nicht ansatzweise zeigen.

Die Zerstörung der Familie ist eines der wichtigsten Ziele der Illuminaten.

Der Beitrag ist noch nicht fertig, da kommt noch einiges zu !!! Ich warne euch nochmal ((( AMTSTUBENPARASITEN ))) noch ist Zeit zur Besinnung und Umkehr. Wollt ihr später wirklich behaupten-ihr habt davon nichts gewusst ? Ihr habt euch an … Weiterlesen

Staatlich verordnete Maßnahmen zur Zwangsgenderisierung

In was für einer abartigen Gesellschaft leben wir?. Die Irren kommunistischen Links/Grünen Kinderschänder machen jagt auf unsere Kinder. Früher hätte man diese Irren in eine Anstalt gesperrt, um das Volk vor ihnen und ihren kranken Vorstellungen zu schützen. Heute sitzt dieser abartige Abschaum in den Parlamenten, Regierungen und für Schulen verantwortlichen Organisationen.
Die Genderisierung der Gesellschaft, gleicht die Zerstörung unserer Kinder und unserer Kultur. Ich hatte schon einige Beiträge zu diesem Thema. … Weiterlesen

Der gewollte Niedergang der deutschen Kultur

Der Deutsche Geist im Niedergang In den letzten Jahren und Jahrzehnten setzte ein zunehmender Niedergang und eine zunehmende Verdrängung der deutschen Kultur ein. Vieles was explizit ein Erzeugnis deutschen Geistes und deutscher Schaffenskraft ist, wurde in den letzten Jahrzehnten schrittweise … Weiterlesen

Germanenherz sagt: Lasst euch nicht ablenken!

Wie lange wollt Ihr Euch das noch gefallen lassen???
Sie machen Jagd auf unsere Tiere.
Sie machen Jagd auf unsere Kinder. Sie machen Jagd auf unsere Frauen. Es wird Zeit für eine Gegenmaßnahme. Wichtig sei jetzt, die Täter konsequent zu ermitteln. Schuld sind die Bürgermeister und die Kommunalpolitiker aus eurer örtlichen Region, die verlogenen und weisungsgebundenen Juristen und Polizisten, die Kirchen mit ihren Kinderschänder Pfaffen, Karitative Organisationen, die Medien, die pädophilen Amtspersonen, die Lehrer usw. Wenn ihr hier noch was ändern wollt, fangt da an. Erst wenn die Verräter deaktiviert sind solltet ihr die volksfeindlichen Hochverräter in Berlin aufsuchen und selbiges mit ihnen verrichten, wie mit den Obengenannten. Alles andere Ist Bla Bla.

Hund oder Frau ?
.
Jüngling in den reifen Jahren, willst Du nehmen Dir eine Frau, denke stets an die Gefahren, überleg‘ es Dir genau.
Hüte Dich vor Liebesgaben, hüte Dich vor schwacher Stund.
Willst Du leben ohne Plagen, – kauf Dir lieber einen Hund.

So ein Hund gehört Dir immer, weil er Dich als Herrn erkennt.
Bei einer Frau geschieht das nimmer, denn Gehorsam ist ihr fremd.
Mitgift hat er freilich keine, aber eins weißt Du genau:
So ein Hund wird immer treu sein – weißt Du das von Deiner Frau?

Ein Hund weint keine Träne, niemals braucht er Aspirin,
Abends hat er nie Migräne und braucht nie was anzuzieh’n.
Willst Du mal ne Reise machen, kannst Du. ruhig Deinen Wau Wau,
Einen Freund in Pflege geben – versuch das mal mit Deiner Frau!

Willst Du wie in früheren Tagen, abends mal zum bummeln gehen,
Mußt Du erst Dein Frauchen fragen, bitte, bitte mußt Du flehen.
Deinen Hund den kannst Du einschließen, und die Nacht genießen, ganz genau.
– Mach das mal mit Deiner Frau.

Vor den Läden stehen die Frauen, schöne Kleider sind ihr Ziel,
Können gar nicht satt sich schauen, haben Hüte viel zu viel.
Deinen Hund den brauchst Du nimmer auszuschmücken wie nen Pfau.
Denn er läuft ja nackend immer, verlang das mal von Deiner Frau!

Und kommst Du mal zu spät nach Hause, willst zu ihr ins Bette gehen.
Wird sie toben ohne Pause: Geh, ich will Dich nicht mehr sehn!
Doch wie anders ist so ein Hündchen, macht es mal zu laut wau wau!
Kriegt es eins auf´s Hundemäulchen, versuch das mal bei Deiner Frau!

Gehst Du mit ihr auf die Straße, bleibt sie plötzlich stille stehen:
Lieber Mann mich drückt die Blase, halt die Tasche, ich muß gehen!.
Deinem Hund genügt ein Bäumchen, denn er nimmt’s nicht so genau,
Er hebt einfach hoch das Beinchen, verlang das mal von Deiner Frau!

Mit den Kindern hast Du nur Plage, jedes Jahr kommt einer an,
Trotzdem mußt Du, ohne Frage, jeden Tag von neuem ‚ran.
Ohne daß Du ihn mußt lieben, bringt Dir Junge Dein Wau Wau.
Gleich auf einmal sechs bis sieben! – Verlang das mal von Deiner Frau!

Drum ihr Männer laßt Euch sagen, laßt die Finger von der Frau,
Denn in ihren späten Jahren wird sie häßlich, alt und grau!
Wird Dein Hund Dir mal zuwider, dann verkaufst Du den Wau Wau!
Und kaufst Dir einen neuen wieder, – verkauf‘ mal so ’ne
alte Frau !!!

Mein Freund, der Wolf

Am Donnerstag, 22. November, legte das Bundesamt für Naturschutz (BfN) das „Wolfsmonitoring 11/2018“ vor. Und dieses zeigt, die Zahl der Wolfsterritorien in Deutschland. 73 Rudel, 30 Paare und drei territoriale Einzeltiere – das sind die vom BfN offiziell vorgestellten Bestandszahlen … Weiterlesen

Über totoweise

Halt hoch das Haupt was dir auch droht und werde nie zum Knechte. Brich mit den Armen gern dein Brot und wahre deine Rechte! Treib nicht mit heiligen Dingen Spott und ehre fremden Glauben und lass dir deinen Schöpfer und Gott von keinem Zweifler rauben. Sieg oder Spott, folg deinem Gott!
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte und Geschichte, Politik und Geschichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s