Jüdische Fotografin quält Kinder

Wie auf der norwegischen Netzseite „Nationell“ berichtet wird, zeigt die jüdische Fotografin Jill Greenberg bis zum 9. Februar 2014 auf einer Ausstellung im Fotografiska-Museum in Stockholm eine Reihe von Bildern, aus ihrer Serie „Endzeit“, auf denen traurige, wütende und weinende Kinder zu sehen sind. Die Kinder, welche größtenteils blaue Augen und blonde Haare haben, wurden bewußt gedemütigt und geärgert. Ihnen wurde die Kleidung weggenommen, Süßigkeiten gegeben und wieder weggenommen bis sie die gewünschten Emotionen für die Aufnahmen zeigten.
Die Bilder sind breits vor einigen Jahren entstanden und sorgten damals schon für einigen Wirbel, ein anderer Fotograf schrieb dazu auf seinem Blog:
Jill Greenberg ist eine kranke Frau, die verhaftet und wegen Kindesmissbrauchs angeklagt werden sollte.
Obwohl Jill Greenberg sich keiner Schuld bewußt ist, sind auf der offiziellen Netzseite ihrer Galerie keine der Fotos mehr zu finden.

 

_

usw.usw.usw. Stöbert mal durch meine Blog´s

Über totoweise

Halt hoch das Haupt was dir auch droht und werde nie zum Knechte. Brich mit den Armen gern dein Brot und wahre deine Rechte! Treib nicht mit heiligen Dingen Spott und ehre fremden Glauben und lass dir deinen Schöpfer und Gott von keinem Zweifler rauben. Sieg oder Spott, folg deinem Gott!
Dieser Beitrag wurde unter Politik und Geschichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Jüdische Fotografin quält Kinder

  1. Moskito schreibt:

    Hat dies auf DDT – Der Dorf Trottel rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s