Die Macht der Lügen zur Errichtung der Weltherrschaft schwindet

Mit dem Holocaust-Status erlebte das Judentum die größte Blütezeit seiner gesamten Existenz. Juden eroberten die Macht in den USA und kontrollieren seither die Welt – politisch wie militärisch über die USA. Natürlich lenkten Führungsjuden schon immer die Geschicke der Welt hinter den Kulissen. Aber im gewöhnlichen Volk sah man in den Juden mehr oder weniger gemeine Gauner. Aber mit der Holocaust-Lüge erwuchs der gesamten Judenheit ein quasi göttlicher Status. In den Augen der Menschheit, so hoffte man im Führungsjudentum, würde sich der“verachtete Jude” in eine neue Gottheit verwandeln.

Dank diesem Holocaust-Status, der von

“Juden in strategischen Positionen bei den Massenmedien,”[1]

der Menschheit eingebleut wurde, gelang dem Internationalen Judentum der Griff zur Weltmacht – die jüdischen Organisationen wie AIPAC kontrollieren heute Washington. Sämtliche Schlüsselstellungen im Weißen Haus sind mit Juden besetzt.

“… der Jude von heute ist brandneu – er glaubt daran, dass ihm Gott die Macht gegeben hat und dass diese Macht genutzt und eingesetzt werden muss … Es wird keine Veränderungen geben, wenn wir die Geschichte nicht in unsere eigenen Hände nehmen.” [2]

Aus diesem Status der Macht heraus verlangen die jüdischen Machtzentren seither unverblümt Holocaust-Tribut. Alle Völker “mit funktionierendem Bankensystem”, wie Chaim Bermant es ausdrückte, müssen quasi ihr Gold und Geld abliefern. Die aus der Holocaust-Lüge erwachsene Macht nahm eine Dimension an, die es nicht mehr erlaubt, den Holocaust als geschichtliches Ereignis zu untersuchen. Die Lüge wurde zum strafrechtlich durchgesetzten Glaubenszwang, die Lügengötter als unfehlbar erklärt, was nahtlos zu dem noch größeren Tributsystem führte – zu den globalistischen Finanzverbrechen wie Banken- und Eurorettung.

Hinter diesen Weltlügen verbirgt sich das uralte Ziel, eine Weltregierung zu errichten. Nach der Holo-Lüge kamen zwar viele weitere Lügen, aber die in die Weltordnung erstmals brutal eingreifende Neu-Lüge war die 9/11-Lüge. Mit dieser Lüge wurden Länder wie Afghanistan und Irak überfallen und ausgeraubt. Aber zur Errichtung der Weltherrschaft reichte sie noch nicht, dass musste eine noch größere Lüge in die Welt gesetzt werden: Die Klima-Lüge.

Natürlich handelt es sich bei der Klima-Kampagne um eine Lüge wie die Holocaust-Lüge und 9/11-Lüge.

“Der Physiker Svensmark gehört zu den Wissenschaftlern, die den Einfluss des Kohlendioxids (CO2) für überbewertet halten. Dafür wurde er über zehn Jahre lang von den führenden Köpfen des Weltklimarates IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) ausgegrenzt und diffamiert. Die politisch vorherrschende Forschergilde behandelte ihn wie einen Paria. Erst als man seine Befunde nicht mehr beiseiteschieben konnte, mussten sie ihm ein wenig Anerkennung zollen.” [3]

Mehr noch, die Erderwärmung, von der Sonne verursacht, bringt wahrscheinlich mehr Nutzen als Schaden.

“Die Klimageschichte zeigt dagegen, dass erdgeschichtliche Warmphasen oft besonders fruchtbar waren. Eine aktuelle Bestätigung dafür ist das seit vielen Jahren dokumentierte Ergrünen der Sahara von Süden her. Ein höherer Anteil von Kohlendioxid in der Luft sorgt für mehr Biomasse und weniger Wasserverbrauch bei Getreide, stellte kürzlich das Bundesforschungsinstitut für ländliche Räume fest.” [4]

Der Meteorologe Wolfgang Thüne kämpft mit seinem neuen Buch “Propheten im Kampf um den Klimathron” weiter gegen den “Treibhaus-Schwindel”. Alles im Buch rankt sich um die Behauptung, die Menschheit verursache mit ihrem CO2-Ausstoß eine katastrophale Klimaerwärmung. Thüne nennt es das “Klimagespenst”, vor dem sich alle fürchten sollen.

“Thüne zeigt, wie den Menschen Angst eingejagt wird, um sie für die geplante Ausbeutung, Reglementierung und Beherrschung gefügig zu machen, und warum sie sich das überhaupt gefallen lassen. Thüne schildert, wie sie mit Hilfe willfähriger Medien einer regelrechten Gehirnwäsche unterzogen werden und wie gnadenlos der Kampf um die Gedankenhoheit geführt wird. Der Physiker Ralf Tscheuschner nennt den Klimabetrug in seinem Nachwort den ‘größten wissenschaftlichen, wirtschaftlichen, politischen und pädagogischen Skandal aller Zeiten’. Thüne selbst sieht in ihm ’ein weltpolitisches Werkzeug, mit dem das politische, soziale und wirtschaftliche Klima in der Welt umgestaltet und eine neue Weltordnung errichtet werden soll’.” [5]

Mit der Ozonloch-Lüge wurde damals die Klimalüge eingeleitet. Wenn man sich der damals erzeugten Hysterie erinnert, dass alles Leben auf dem Planeten bald schon wegen des Ozonlochs erlöschen würde (bis eben eine gewisse Industriekonkurrenz zugunsten Amerikas ausgeschaltet war), erstaunt der Gutgläubige umso mehr, dass die Ozonlüge klammheimlich aufgegeben wurde.

“Seit 15 Jahren bleibt das Ozonloch über der Antarktis etwa konstant, es wächst nicht mehr.” [6]

Die falsche Holocaust-Religion sollte die Menschheit vor den Holocaust-Götzen auf die Knie sinken lassen. Die Klima-Lüge war gedacht, die verdummte Menschheit aus Angst vor dem Ende der Welt vor den alten Götzen und neuen “Rettern” niederknien zu lassen. Das allgemeine politisch-korrekte Deppenmaterial wäre auch dazu bereit gewesen, wenn nicht China und Russland dafür gesorgt hätten, dass das Unternehmen an den Klippen der neuen Weltmachtverhältnisse zerschellt wäre.

Die Lobby hatte es im Dezember 2009 geschafft, annähernd 200 Nationen zum sogenannten Klima-Gipfel nach Kopenhagen zu treiben. Dass es sich bei diesem “Klimagipfel” um die Grundsteinlegung zur Errichtung einer künftigen Weltregierung handeln sollte, verriet schon die Berichterstattung mit Bezug auf einen kabbalistischen Zahlencode. Die “Süddeutsche” sprach von “119 Staats- und Regierungschefs” [7], die teilnahmen. In Wirklichkeit waren es annähernd 200. Es musste also die berühmte kabbalistische Elf als Quersumme zugrunde gelegt sein, um einen Erfolg erhoffen zu dürfen. Unter dieser Quersumme erfolgten in der jüngeren Geschichte alle wichtigen Weichenstellungen der Lobby gegen die Menschheit wie zum Beispiel 9/11 als Wegbereiter für den Weltkrieg “gegen den Terror” oder damals die Reichskristallnacht (9.11.) als Wegbereiter für den Zweiten Weltkrieg.

Es ging bei der 2009 anberaumten “Klimakonferenz” vom 7. bis 18. Dezember 2009 in Kopenhagen also nur um die erhoffte Zustimmung der Staaten der Welt zu einer Weltregierung nach dem Motto: Nur eine Lobby-Weltregierung kann den Planeten retten.

“Was früher der Kolonialismus, ist heute der Klimawandel, und gerade so wie der Kolonialismus für die postkolonialen Eliten ein hervorragendes Mittel war, von ihrem eigenen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Versagen abzulenken und sich obendrein die Taschen vollzustopfen, so dient dazu nun der Klimawandel.” [8]

Mit dem Argument, der Planet müsse gerettet werden, wollten die Orwellianer in Kopenhagen die Völker der Welt dazu bringen, sich einer zentralen Lobby-Administration zu unterwerfen. Eine eigene Polizei und eigenes Militär sollte die Welt überwachen und den Tribut eintreiben, “zur Rettung des Planeten”.

Doch bereits im Vorfeld des Kopenhagener Lügengipfels dämmerte es den Orwellisten, dass sich die neuen Großmächte China, Russland und Indien kaum unterwerfen würden. In einem Fernsehinterview klagte der jüngste Spross von Sir Evelyn Rothschild (britischer Zweig der jüdischen Bankster-Dynastie), Baron David De Mayer Rothschild, dass der Versuch, in Kopenhagen eine Weltregierung ins Leben zu rufen, sehr schwer werden würde.

“Die Zeit für Reden ist vorbei. Wir wissen aus der Geschichte, dass das Programm für eine globale Regierung sehr schwer zu … trotz bester Absichten, ist es sehr schwer ein solches Programm zu verwirklichen,” sagte Rothschild. [9]

Diese an der Klima-Konferenz teilnehmenden Staatschefs und die vielen Vertreter der sogenannten Dritten Welt wussten, dass nicht die Klimaveränderung für die Menschheit lebensbedrohlich ist, sondern die mammonistische Gier und die Menschenverachtung der Lobby, und so schlossen sie sich auf der Konferenz der Haltung des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinendschad an: Weg mit der Klima-Lüge.

Die perversen Wünsche der Judenlobby verpufften somit in Kopenhagen wie ein Sylvesterkracher. Der damalige russische Präsident durchschaute den Satanismus hinter der Fassade der Klimabesorgnis und verließ als erster die Konferenz vorzeitig, und zwar wütend:

“Wütender Medwedew verlässt Kopenhagen. Als einer der ersten Staatschefs hat der russische Präsident Dmitri Medwedew die Klimagespräche in Kopenhagen verlassen.” [10]

Und der von der hebräischen Lobby für den verdummten Westen wie aus der Retorte geschaffene “Black-Messiah-Obama” musste sich von den Chinesen gedemütigt vorführen lassen. Es nützte nichts, dass Obama die Rothschild’sche Standardphrase vor dem Hoteltrakt des chinesischen Präsidenten lauthals wiederholte:

“Die Zeit für Reden ist vorbei.” [11]

Es nützte nichts, der chinesische Präsident Wen Jiabao empfing Obama noch nicht einmal.

“Die Chinesen haben bei der Weltklimakonferenz von Kopenhagen den Westen brutal vorgeführt und die Klimapolitik sabotiert. … China hat sich mit seiner Obstruktionspolitik durchgesetzt.” [12]

Die Klima-Lüge zerschellte im Dezember 2009 an den Klippen der neuen Weltmächte China, Indien und Russland, was die Hoffnung nährt, dass auch die Holocaust-Lüge im Sog der neuen Machtverteilung untergehen wird.

Die Anzeichen für eine neu entstehende Welt erscheinen bereits weithin sichtbar am Horizont. Der 2012 gewählte ägyptische Präsident Mohammed Morsi suchte neue Verbündete und wählte deshalb für seinen ersten Auslandsbesuch China aus:

“Ägyptens Präsident Mohammed Morsi lehnt sich an China und Iran an, um die Machtverhältnisse im Nahen Osten neu auszubalancieren’, sagte Michael Hughes, zuständig für “Auswärtige Politik” bei dem in Washington ansässigen Institut ‘New World Strategies Coalition’.” [13]

Im Anschluss an seine China-Reise besucht Präsident Morsi den Iran, der zu diesem Zeitpunkt die Weltkonferenz der Blockfreien Staaten ausrichtete und den Vorsitz der Blockfreien bis 2015 übernahm. Nicht genug, dass sich in Teheran vom 26. Aug bis 31. Aug 2012 die Allianz von 120 Blockfreien Staaten (Non Aligned Movement – NAM) einfanden, sucht auch noch der Präsident des wichtigsten “Arabischen-Frühlings-Landes” den Schulterschluss mit Israels Erzfeind Iran.

“Es ist kein Geheimnis, dass Präsident Morsi nach China den Iran besucht und damit Schulterschluss mit dem für den Westen schlimmsten Stachel in Nahost übt. Vor dem Hintergrund der andauernden Spannungen wegen Irans Atomprogramm ist dieser Besuch sehr provokativ. Aber die Interessen zwischen Kairo und Teheran beruhen auf Gegenseitigkeit. … Ich glaube, Iran und Ägypten werden Saudi Arabien und die USA in der Region ins Abseits drängen’, sagt Michael Hughes.” [14]

Ausgerechnet Ägypten, das seit mehr als drei Jahrzehnten keine offiziellen Beziehungen zum Iran unterhält, wurde auf der Konferenz der Blockfreien eine Schlüsselrolle zuteil: Der ägyptische Vizeaußenminister Ramzy Ezzeldin Ramzy hielt eine Rede vor Dutzenden anwesenden Außenministern aus Lateinamerika, Asien und Afrika und übergab den NAM-Vorsitz danach offiziell an Irans Chefdiplomaten Ali Akbar Salehi.

“Ägyptens Präsident Mohammed Mursi wird am Donnerstag hinzustoßen, um mit seinem historischen Besuch beim Treffen der NAM-Staatschefs eine neue Epoche in den Beziehungen zwischen Kairo und Teheran einzuläuten”,

wie es iranische Medien formulierten. [15]

Das Wall-Street-Journal berichtete über Morsis Reise sehr besorgt:

“Präsident Mohammed Morsi hat während seiner ersten offiziellen Auslandsreise außerhalb des Nahen Ostens damit begonnen, Ägypten enger an Peking zu binden. Und das zu einer Zeit, wo Chinas Expansion in der Region zunehmend den amerikanischen Einfluss herausfordert. Präsident Morsi brachte aus China eine neue Zusage über einen Kredit von 200 Millionen Dollar für die wirtschaftliche Entwicklung Ägyptens mit nach Hause. Seine anschließende Reise nach Iran wird sehr genau beobachtet werden.” [16]

China hat aber noch mehr auf Lager im immer intensiver geführten Währungskrieg zwischen China und den USA. Die europäischen Wirtschaftsunternehmen, die mit China Handel treiben, werden in Zukunft weitestgehend in der chinesischen Landeswährung Renmimbi abrechnen.

“Im China-Geschäft stellt eine steigende Zahl von europäischen Unternehmen auf die chinesische Währung Renmimbi (Yuan) um. … 80 Prozent der Unternehmen wollen künftig ihre Rechnungen in der chinesischen Währung stellen. … Nach Angaben der Deutschen Bank erreicht der Renmimbi-Handel außerhalb Chinas ein tägliches Volumen von umgerechnet 2 Milliarden Dollar. Im Mai 2011 sei es nur die Hälfte gewesen. Deutsche Unternehmen wie Volkswagen, Lanxess oder BSH Bosch und Siemens Hausgeräte haben in Hongkong schon Renmimbi-Anleihen begeben.” [17]

Diese Entwicklung zeigt bereits Wirkung:

“Hegdefonds und andere große spekulative Investoren lösen ihre Wetten auf einen stärkeren Dollar so schnell wie möglich auf wie noch nie. … Nachdem die Zentralbank von China versprach, ihre Wirtschaft zu unterstützen, kehrte sich der Trend um, und die Hedgefonds begannen, diese Wetten aufzulösen.” [18]

Der Währungskrieg begann, als die BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) seit Apr 2011 nicht mehr den Dollar als Handelswährung verwendeten, sondern in ihren eigenen Währungen untereinander abrechneten.

“Der Dollar bekommt eine Gegenmacht. Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika beschließen Handel in eigener Währung und gegenseitige Kredite.” [19]

Der nicht mehr durch Wertschöpfung gedeckte Dollar, der nur durch den internationalen Handelsverkehr als Tributwährung am Leben erhalten wird, geht damit seinem Ende entgegen. Und mit dem Ende des Dollars kommt das Ende der Weltmacht USA, was wiederum das Ende des jüdischen Weltherrschaftssystems mit all seinen Lügen nach sich ziehen wird.

Gibt es ob dieser Veränderungen schon sichtbare Niederlagen USraels in diesem Währungskrieg? Ja, die gibt es. Alleine der Dollarausfall durch den Handel der BRICS-Staaten in ihren eigenen Währungen hat dazu geführt, dass Obama den wichtigen Afghanistan-Krieg nicht mehr bezahlen kann und sich nunmehr gezwungen sieht, aus Afghanistan abzuziehen. Obendrein muss USrael die Bodenschätze Afghanistans China überlassen, obwohl der Krieg genau deshalb geführt wurde.

“Wie hätte Karzai seine politische Unabhängigkeit besser demonstrieren können als mit der Vergabe der Abbaurechte für die größte Kupfermine der Region an die Chinesen – gegen den massiven Widerstand der USA? Oder mit der ehrenvollen Verabschiedung seines Staatsgasts aus Iran, Präsident Mahmud Ahmadinedschad, während Obama gerade in Kabul einflog?” [20]

Gleichermaßen bedrohlich für USrael wirken sich Chinas und Russlands Verweigerungen aus, mitzuhelfen, Syrien militärisch zu vernichten. Beide Länder verweigerten bislang jeden Versuch des usraelischen Instruments “Weltsicherheitsrat”, Syrien aus der Luft aus vernichten. Obama liefert der Al-Qaida, jener sogenannten Terrororganisation, für die Amerika die Kriege in Afghanistan und im Irak führte, sogar per Präsidenten-Dekret die modernsten Waffen, aber ohne die Totalbombardierung durch Amerikas militärische Vernichtungsmaschinerie dürfte Präsident Assad die militärische Oberhand im eigenen Land behalten. Auch die von den USA und Israel in anderen arabischen Ländern angeworbenen Terrorsöldner konnten den von USrael gewünschten Sieg in Syrien bislang nicht erringen. Wenn Syrien nicht fällt, haben die USA im Mittleren Osten verloren, müssen letztlich abziehen. Darauf läuft die derzeitige chinesische und russische Politik durch die Stützung Syriens hinaus.

Israel wird diese neue Entwicklung, an deren Ende eine völlig neugestaltete Region stehen wird, auf Dauer nicht durchhalten. Die Holocaust-Lüge wird also ihre Macht total einbüßen auf der weltpolitischen Bühne. Nur im Kernlügenland BRD toben sie sich noch gegen wehrlose und vollkommen unschuldige Menschen mit Hilfe der brutalsten Verbrechen gegen die Menschlichkeit aus. Als ob das etwas nützen würde, wenn die usraelische Weltmachtstellung auf dem Globus zusammenbricht.

Deshalb erleben wir seit 2005 das beständige Geschrei aus Israel, den Iran angreifen zu wollen. Natürlich wird der Judenstaat den Iran nicht angreifen ohne die USA, das wäre ein nicht zu kalkulierendes Risiko. Wir vom NJ haben das seit 2005 immer wieder unterstrichen. Der Judenstaat konnte 2006 noch nicht einmal die Hisbollah im Libanon besiegen, wie soll der denn den Iran besiegen können? Alles, was die Regierung Netanjahu erreichen will ist, dass die USA das Mordgeschäft übernehmen. Aber das US-Militär macht nicht mehr mit seit der Verweigerung von Admiral William Fallon 2008, den Iran zu bombardieren. Selbst in Israel macht man sich mittlerweile über das Angeber-Geschrei des aufgeblasenen Killer-Juden Benjamin Netanjahu lustig.

»Es gibt mehrere Erklärungen für das Auseinanderklaffen zwischen dem öffentlichen Säbelrasseln und der militärischen Vorsicht hinter den Kulissen in Jerusalem. … Ein Insider bestätigte überdies Gerüchte, dass die Achter-Gruppe (Kriegsplanung gegen den Iran) zerbrochen sei und der kriegstreibende Netanjahu von Top-Militärs und Sicherheitsleuten in die Schranken verwiesen wurde. Die israelische Militärführung ist geschlossen gegen einen israelischen Angriff auf Teherans Atomanlagen. Die israelischen Generäle sehen die militärischen Kapazitäten für ein solches Unternehmen gegen den starken Iran nicht als ausreichend an. ‘Es ist kaum vorstellbar, dass ein Premierminister gegen den Rat von ehemaligen Geheimdienstchefs und der Militärführung entscheidet’, sagte Uzi Rabi, Direktor des Tel Aviver “Moshe Dayan Zentrum für Mittel-Ost-Studien”. … ‘die Wahrheit dürfte sein, dass Israel versucht, seinen engsten Verbündeten, die USA, in den Krieg gegen den Iran zu treiben. Netanjahu versucht es mit der Drohung, Israel werde, ohne sich mit den USA zu beraten, losschlagen. Er hofft, das würde die USA zum Schlag gegen den Iran bewegen, da er die USA glauben machten könnte, damit eine blutige Vergeltung des Iran gegen Israel zu verhindern,’ sagte Uzi Rabi.« [21]

Die Holocaust-Lüge hat offenbar ihre ursprüngliche Kraft bereits eingebüßt, jeden von Holo-Israel gewünschten Krieg durchdrücken zu können. Das Ende der gewaltigsten Lüge der Weltgeschichte hat begonnen, und damit beginnt das Ende der Lügen überhaupt. Bald schon werden die Menschen Luther lesen wollen: “Von den  Juden und ihre Lügen.


1 Michiko Kakutani bespricht das Buch von Peter Novick “The Holocaust in American Life” in der “New York Times” am 17.8.1999
2 Dr. Israel Singer, als Generalsekretär des Jüdischen Weltkongreß’ in The Jewish Press, 20.2.1998
3 Welt.de, 14.12.2009
4 Welt, 19.12.2009, S. 3
5 jungefreiheit.de 21/12 18. Mai 2012
6 Die Welt, 06.05.2010, S. 27
7 Süddeutsche Zeitung, 17.12.2009
8 FAS, 20.12.2009, S. 10
9 Filmmitschnitt, infowars.net, 16.12.2009
10 20min.ch/news, 19.12.09
11 Welt.de, 19.12.2009
12 Spiegel, 53/.2009, S. 30
13 rt.com, 25.08.2012
14 ebenda
15 wienerzeitung.at, 28.08.2012
16 WSJ, 20.08.2012, S. A9
17 FAZ, 29.08.2012, S. 19
18 ebenda
19 Die Welt, 15.04.2011, S. 13
20 spiegel.de, 07.04.2010
21 rt.com, 04.08.2012

Advertisements

Über totoweise

Halt hoch das Haupt was dir auch droht und werde nie zum Knechte. Brich mit den Armen gern dein Brot und wahre deine Rechte! Treib nicht mit heiligen Dingen Spott und ehre fremden Glauben und lass dir deinen Schöpfer und Gott von keinem Zweifler rauben. Sieg oder Spott, folg deinem Gott!
Dieser Beitrag wurde unter Politik und Geschichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s