Kahlschlag nach dem Wahltag

Das Merkel-System besteht aus “organisierter Kriminalität” und “fortgesetztem Rechtsbruch”

Dieses Unrechtssystem veranstaltet eine Bluthetze nach der anderen gegen Nationale zur Ablenkung von den eigenen Verbrechen und zur Unterdrückung der Aufklärung

Seien wir einmal ehrlich. Merkel hätte noch nicht einmal Bürgermeisterin eines abgelegenen Dorfes mit ihrer DDR-Vita werden können, wäre sie für das Finanzsystem von Park Avenue und Wall Street nicht so wichtig. Wer sich im Honecker-System auch nur als kleiner Mitläufer betätigte, ist heute sozusagen vom öffentlichen Dienst ausgeschlossen. Merkel war aber keine kleine Mitläuferin, sondern eine große Nummer. Sie war die FDJ-Chefpropagandistin und heizte in dieser Eigenschaft sogar den Mauermord publizistisch an. Wäre sie nicht aus Übersee auserkoren worden, die Galeeren-Peitsche auf dem Sklavenschiff der Finanzverbrecher zu schwingen, hätte man sie schon längst wegen mehrfacher Beihilfe zum Mord in den Knast gesteckt.

Merkel aber erklomm das höchste Amt unter der Bankster-Weltelite, sie wurde BRD-Kanzlerin. Von Gertrud Höhler, der ehemaligen Beraterin von Alt-Kanzler-Schurke Helmut Kohl, wird sie deshalb “Die Patin” genannt. Dass diese Frau unverblümt die Macht in Europa ansteuert, packt Frau Höhler in folgende Kapitelüberschrift ihres Merkel-Buches:

“Die Kanzlerin greift nach Europa.” [1]

Und mit welchen Mitteln greift Merkel für die Bankster nach der Macht in Europa? Auch darauf hat Getrud Höhler eine Antwort parat:

“Euro-Rettung: Lizenz zur Rechtsbeugung.” [2] “Die deutsche Kanzlerin macht sich mit dem Fiskalpakt und den Kontrollinstrumenten zur Kommando-Instanz von Europa. … Die Machterweiterung der Chefin braucht die Krise.” [3]

Der alte Plan, große Teile der Welt mit dem Instrument des Kommunismus zu beherrschen, ist dem Finanzjudentum ohnehin geläufig, wurde doch die kommunistische Revolution in Russland von den jüdischen Bankhäusern Rothschild (Hintergrund), Schiff, Warburg, Kuhn, Loeb & Co., finanziert. Demnach ist es nur konsequent, wenn die Rothschilds eine kommunistisch hartgesottene Merkel auf der letzten Meile zur Unterjochung der Welt einsetzen. Merkel als Honeckers beste Schülerin ist dafür die richtige, wie Getrud Höhler meint, denn sie peilt für Europa die unterjochende Planwirtschaft an:

“Dabei verstößt der Sparzwang, den Schuldenstaaten und allen potentiellen Schuldenstaaten der Zukunft auf unbestimmte Zeit auferlegt, gegen die grundlegenden Prinzipien der Marktwirtschaft: Wachstum braucht Einkommen und Konsum. Wer beides ausbremst, schafft Planwirtschaft.” [4]

Selbst der für seine Zurückhaltung bekannte Bundesbankpräsident Jens Weidmann gab öffentlich zu verstehen, dass Merkel ein kommunistischen System schaffen möchte, indem er die Kanzlerin warnte, die EZB in ein Politbüro zu verwandeln. Weidmann wörtlich:

“Der EZB-Rat ist [noch] kein Politbüro.” [5]

Merkel, das wird jetzt von den größten juristischen Kapazitäten der BRD offen eingestanden, verübt mit ihrer Regierung fortgesetzten Rechtsbruch. Im Klartext heißt das, Merkel hat ein hochkriminelles System von staatlich organisiertem Großdiebstahl und brutaler Rechtsbeugung in der BRD geschaffen. Auf diese kriminelle Subsummierung kommt jedenfalls kein geringer als Prof. Paul Kirchhof. Kirchhof ist Verfassungs- und Steuerrechtler und hat an der Universität Heidelberg einen Lehrstuhl für Staatsrecht inne. Er ist Direktor des Institut für Finanz- und Steuerrecht. Von 1987 bis 1999 war er Bundesverfassungsrichter. Paul Kirchhof ist der Sohn des ehemaligen Richters am Bundesgerichtshof Ferdinand Kirchhof und der Bruder des Vizepräsidenten des Bundesverfassungsgerichts Ferdinand Kirchhof. Und genau dieser Paul Kirchhof stellt klipp und klar fest:

“Die Staatsschulden haben sich durch kontinuierlichen Rechtsbruch angehäuft. Dieser Rechtsbruch sollte nicht durch Sondersteuern finanziert werden … Die Finanzkrise ist die Folge eines permanenten Rechtsbruchs. Die Umkehr fordert nicht Finanzierung, sondern Rückkehr zum Recht.” [6]

Wenn Professor Kirchhof von “fortgesetztem Rechtsbruch” durch Frau Merkel spricht, dann meint er natürlich die den Deutschen aufgeladenen Billionen-Schulden aus verbrecherischen Transaktionen der sogenannten Finanzwetten (CDS) unter Beteiligung der den Weltbetrug stützenden Rating-Agenturen. Obwohl er in seiner Position Ross und Reiter nicht offen nennen kann, deutete er doch sehr offen auf die verantwortlichen Verbrecher:

“Wenn die Banken sich systematisch vernetzen, sie bei hohen – auch spekulativen – Verlusten in die Staatskasse greifen wollen, sie über ihre Ratingagenturen Herrschaft über die Staatshaushalte gewinnen, ist dies kein Markt mehr, der auf selbstverantwortete Freiheit setzt. … Der Griff in die Staatskasse entspricht nicht den Prinzipien des ehrbaren Kaufmanns und des redlichen Bürgers.” [7]

Merkels Griff nach Europa richtet sich – im Bunde mit ihren Verbündeten von der ebenso kriminellen SPD – gegen die noch einigermaßen unabhängig existierende Schweiz. Unter dem Vorwand, die Schweiz würde Steuerflüchtigen aus der BRD helfen, Milliardenbeträge am Raubfiskus der BRD vorbeizuschleußen, soll die Schweiz sozusagen in einen BRD-Unrechtskanton verwandelt und einverleibt werden.

“Die Schweiz ist sogar bereit, mit einem Abgeltungsmodell für Deutschland die Steuern einzusammeln. Das ist den deutschen Kritikern des Abkommens aber noch lange nicht genug. Sie werden erst ruhen, wenn die Schweiz ihr Bankkundengeheimnis gänzlich preisgegeben und ihre Rechtsordnung vollständig der deutschen angeglichen hat. Der Große möchte dem Kleinen diktieren, nach welchen Gesetzen er zu leben hat. … Den vornehmlich linken deutschen Steuer-Imperialisten allerdings geht es um mehr: Sie wollen den Wettbewerb der Rechtssysteme beseitigen, um die Macht des Staates gegenüber dem Bürger zu erhöhen. Ein freiheitliches Land wie die Schweiz mit einer starken Währung und einer Staatsauffassung, die dem Staat Grenzen setzt, stört ihr Kalkül.” [8]

Auch die Präsidentin der Schweiz, Frau Evelyne Widmer-Schlumpf, erklärt unumwunden, dass es sich bei dem BRD-System in Wirklichkeit um organisierte Kriminalität handelt, womit sie den Verfassungsrechtler, Prof. Paul Kirchhof in seiner Analyse vom “fortwährenden Rechtsbruch” bestätigt. Präsidentin Widmer-Schlumpf wörtlich:

“Wenn durch Einschüchterung ein System der Selbstanzeigen errichtet wird, ist man näher an der organisierten Kriminalität als beim gesetzeskonformen Schweizer Steuersystem”. [9]

Und für wen setzt Angela Merkel dieses Unrechtssystem durch? Aufschluss darüber, wem Merkel unbedingt mit einem Systems des “fortgesetzten Rechtsbruchs und der organisierten Kriminalität” dient und dienen will, gibt erneut Gertrud Höhler. Höhler schreibt.

“Internationale Beziehungen, die ihr selbst wichtig sind, wie die bedingungslose Solidarität mit Israel, verankert sie selbst als Kanzlerposition.” [10]

Es geht um die totale Ausraubung und Versklavung aller kommenden deutschen Generationen durch die Menschenfeinde des internationalen Finanzsystems, wofür Angela Merkel gerade die völkerrechtlichen Weichen stellt. Die Konfiszierung von Privatvermögen (Levin Holle in Schäubles Ministerium versprach, 6 (sic) Billionen Euro einzutreiben) wird erst nach der Bundestagswahl 2013 kommen. Bis dahin geht es darum, den “Wahldeppen” (Blankfein von Goldman-Sachs) auf Merkel-Kurs zu halten. Doch nach der Wahl wird es krachen: Kahlschlag nach dem Wahltag.

Ein mögliches Szenario für den Herbst 2012 sieht so aus: Das Bundesverfassungsgericht wird “nach sorgfältiger Abwägung” die Eilanträge gegen den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) und Fiskalpakt zurückweisen. Daraufhin tritt der ESM umgehend Anfang Oktober in Kraft. Die Zinsen für spanische und italienische Anleihen mit langen Laufzeiten sind inzwischen beachtlich angestiegen und so beantragen beide Länder sofort Hilfe vom ESM.

Es könnte auch sein, dass die Tributleistungen in unbegrenzter Höhe der EZB übertragen werden, denn Mario Draghi hat diese Richtung bereits eigenmächtig eingeschlagen.

“Dank des Taschenspielertricks mit Staatsanleihen können sich Politiker hinter der EZB verstecken. Frau Merkel muss Eurobonds nicht einführen und den Bundestag nicht mit der Entscheidung über die Ausweitung des Haftungsrahmens behelligen, die sich bei einer Banklizenz für den ESM gestellt hätte.” [11]

Am Ende muss die Bundesbank für die EZB aufkommen, denn Draghis Institut besitzt kein eigenes Geld, jedenfalls kein nennenswertes Kapital. Dieser offene Rechtsbruch wird bereits jetzt von Draghi ganz offen praktiziert, da die EZB erheblich mehr Geld in Umlauf gebracht hat, als die Banken für ihre Kreditvergabe benötigen. Im Klartext heißt das, dass Draghi die verbrecherischen Finanz-Wetten (vom Merkel-System gesetzlich gefördert) an die Wall Street bezahlt. Es handelt sich um unbezifferbare Summen, die nicht in den Bilanzen der Banken erscheinen. Diese Billionensummen zur Bezahlung geheimer Wetten nennt man “Überschussliquidität”:

“Schon jetzt ist vielmehr Zentralbankgeld in Umlauf, als die Banken für die Finanzierung ihrer Kredite benötigen. Es wird sich einfach die Überschussliquidität erhöht, vermutet die Commerzbank.” [12]

Die Heuchler von der CSU schimpfen Draghi deshalb sogar einen “Falschmünzer”.

“CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt attackiert den EZB-Chef. Mario Draghi sei ‘auf dem besten Weg, als der Falschmünzer Europas in die Geschichte einzugehen’.” [13]

Alles nur Schauspiel, um 2013 erneut gewählt zu werden.

Es kann gut sein, dass Merkel den Tribut nach Übersee sogar hauptsächlich über die EZB-Schiene laufen lassen möchte. Vielleicht auch über beide Schienen, EZB und ESM. Jedenfalls hat die Kanzlerin dafür gesorgt, dass die Deutsche Bundesbank im EZB-Rat nichts mehr zu sagen hat. Die Pleitestaaten haben dasselbe Stimmgewicht wie der Tributgarant BRD. Somit wird Bundesbankchef Jens Weidmann jedes Mal von Goldman-Sachs Gouverneur Mario Draghi und Goldman-Sachs-Agent Jörg Asmussen nicht nur überstimmt, sondern regelrecht vorgeführt und ausgelacht.

“Weidmann war das einzige von 23 Mitgliedern im EZB-Rat, das gegen Draghis-Pläne stimmte. Der Bundesbank-Chef brandmarkte Anleihekäufe der EZB immer wieder als Rechtsbruch – und als unvereinbar mit dem Mandat der Zentralbank. ‘Ich kann nicht erkennen, wie das Vertrauen in ein System zurückkehren soll, das seine Gesetze bricht’, gab er im Nov 2011 zu Protokoll.” [14]

Aber Merkel hat dafür gesorgt, dass es im EZB-Rat keinen spürbaren Widerstand mehr zugunsten der deutschen Opfer gibt, wenn der Tributtransfer beschlossen wird.

Tritt der ESM-Vertrag allerdings schon im Sep 2012 in Kraft, muss der deutsche “Steuerdepp” schon in diesem Stadium den Anteil von sechs EU-Krisenstaaten wegen deren Ausfall übernehmen. Die deutsche ESM-Haftungshöhe steigt dann wie vertraglich vorgesehen von 27 Prozent auf knapp 64 Prozent des 700-Mrd.-Fonds, dem ab 2013 noch die 440 Mrd. Euro der EFSF zugerechnet werden. Wobei diese für die Verdummung der Massen genannten Summen ohnehin bedeutungslos sind, da der geheime Gouverneursrat des ESM in unbegrenzter Höhe Schulden zu Lasten der Deutschen aufnehmen darf. Derzeit zeigen sich viele Bundestagsabgeordnete angeblich überrascht, dass die BRD schon jetzt für zwei Drittel der 1,14 Billionen Euro des ESM/EFSF-Gesamtkapitals als unterste Grenze haftet, wobei es in Kürze sogar 100 Prozent sein werden, da alle anderen Euro-Staaten selbst in die Schuldenschlucht der CDS-Wetten gefallen sind. Dazu kommen noch die Rettungspakete für Griechenland, Irland und Portugal.

Wenn sich Abgeordnete also verwundert zeigen, was alles auf die Deutschen an Tribut zukommen wird, dann kann das nicht überraschen, da diese gewählten Volkszertreter nicht intelligenter sind als ihre Kanzlerin selbst. Merkels Intelligenz beschreibt Frau Höhler zum Beispiel so:

“Angela Merkel hat in ihrer Jugendzeit natürlich erlebt, dass der Umgang mit Macht Regeln folgt, die mit Qualifikation nur am Rande zu tun haben.” [15]

Die gerade genannten vordergründigen Summen sind noch längst nicht alles, denn parallel dazu ziehen sprunghaft die Außenstände der Bundesbank im Target-2-System an: EU-Zentralbanken schuldeten der Bundesbank (damit dem deutschen Steuerzahler) im Juni 2012 bereits 728 Mrd. Euro (699 Mrd. im Mai). Allein Spaniens Target-2-Verbindlichkeiten stiegen im Juni 2012 um 63 auf 408 Mrd. Euro. Deshalb wird die BRD nach dem Durchwinken des ESM-Vertrags vom Bundesverfassungsgericht dem ESM sofort eine Banklizenz erteilen mit der Begründung, dass damit der “ESM unbegrenzt Schulden monetisieren” könne. Also Schulden in unbegrenzter Höhe auf den deutschen Steuerkuli aufpfropfen kann.

Die Agenten der Park Avenue, wie zum Beispiel der FDP-Obere Wolfgang Kubicki, fordern ungeniert, der ESM müsse den Deutschen unbegrenzt Schulden aufladen dürfen. Dieses Finanzgeschoss wird heue “Bazooka” genannt. Die “Bazooka” war ein raketenangetriebener Granatwerfer der US-Streitkräfte im Krieg gegen Deutschland. Der ESM-Vertrag wird heute “Bazooka” genannt und dient diesmal als finanzielle Massenvernichtungswaffe im immer noch tobenden Krieg gegen die Deutschen. Diesmal wird die finanzielle Massenvernichtungswaffe zum Einsatz gegen die Deutschen sogar von Deutschen gefordert, wie das Beispiel Kubicki zeigt:

“Kubicki fordert die Bazooka”. [16]

Kubicki geht es darum, dass die Wetten des Goldman-Sachs-Systems mit noch höheren Summen abgeschlossen werden können, weil Dank ESM jede Summe ohne parlamentarischen Durchlauf garantiert werden kann. Kubicki erklärt uns das in vollendeter Chuzpe so. Indem Wetten in unbegrenzter Höhe garantiert werden, würde die Wall-Street nicht mehr wetten, sagt er, ohne debase anzulaufen. Kubicki:

“Je früher wir die ‘Bazooka’ hervorholen, desto früher können wir den Spekulationen gegen den Euro Einhalt gebieten und sie von ihrem Plan, die Währungsunion zu zerstören, abbringen.”[17]

Diese kranke Logik ist bei Merkel und Co. weitverbreitet, dass nämlich die Schulden durch immer mehr Schulden weniger würden. Wenn die Wettbetrüger freie Fahrt haben und ihre Wetten – nach oben offen – vorlegen dürfen, dann gehen die Wetten gemäß Kubickis Logik zurück.

“Die Patin” rechnet bereits die Sitzplatzverteilung einer großen Koalition nach den Bundestagswahlen 2012 aus. Die CDU wird die stärkste Partei sein, die SPD ihr Juniorpartner. Merkel wird nach der Wahl eine neue Vermögenssteuer vorschlagen, die um einiges höher ausfallen wird als des vom DIW im Juli 2012 vorgelegten Modells (Zwangsabgabe auf alle Nettovermögen über 250.000 Euro). In Verbindung mit den Zensusdaten von 2011 können nun alle Immobilien individuell “marktnah” erfasst und taxiert werden. Merkel wird diese Maßnahme mit einer fiskalischen Notsituation ähnlich dem Besitzsteuergesetz von 1913, dem Reichsnotopfer von 1919, der Hauszinssteuer von 1924 begründen. Gleichzeitig werden Mehrwertsteuer, sämtliche Verbrauchssteuern und sonstige Abgaben drastisch erhöht, da die Bankster noch mehr Tribut verlangen – bis zu 90 Prozent des Bundesetats. Merkel ist dazu bereit, so lange sie nur unter diesen Menschenfeinden Europa peinigen darf. Kahlschlag nach dem Wahltag.


1 Gertrud Höhler, Die Patin. Wie Angela Merkel Deutschland umbaut, Orell Füssli, Zürich 2012, S. 91
2 ebenda, S. 93
3 ebenda, S. 101
4 ebenda, S. 101
5 Die Welt, 27.08.2012, S. 10 (“Politbüro, das oberste Führungsorgan der meisten kommunistischen Parteien, nach dem Vorbild der KPdSU”. Bertelsmann Universallexikon, 1994)
6 Die Welt, 23.08.2012, S. 4 (Paul Kirchhof im Welt-Interview)
7 ebenda
8 Schreibt Roger Köppel, Verleger der in Zürich erscheinenden “Weltwoche” in der FAZ, 24.08.2012, S. 10
9 Welt.de, 22.08.2012
10 Gertrud Höhler, Die Patin, Orell Füssli, Zürich 2012, S. 68
11 FAZ, 24.08.2012, S. 1
12 FAZ, 24.08.2012, S. 13
13 Spiegel.de, 26.08.2012
14 Handelsblatt.de, 21.08.2012
15 Dradio.de, 08.08.2012
16 FAS, 19.08.2012, S. 1
17 ebenda

Advertisements

Über totoweise

Halt hoch das Haupt was dir auch droht und werde nie zum Knechte. Brich mit den Armen gern dein Brot und wahre deine Rechte! Treib nicht mit heiligen Dingen Spott und ehre fremden Glauben und lass dir deinen Schöpfer und Gott von keinem Zweifler rauben. Sieg oder Spott, folg deinem Gott!
Dieser Beitrag wurde unter Politik und Geschichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s