Verbal-Akrobaten und Volksfeindliche Medienhuren haben uns verkauft

 Eine komplette Versklavung und Enteignung des deutschen Bürger und Finanzsystems zugunsten der jüdischen Mafia *** ohne das verdummte Volk zu fragen! ***

Verlust haushaltspolitischer Souveränität: Dirk Müller zum ESM

Zitat: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein zurück mehr gibt.“ (Jean-Claude Juncker, jüdischer Vorsitzender der Eurogruppe) 
Zitat: “Wir Juden sind die Vernichter und wir werden immer die Vernichter bleiben. Egal was ihr auch tun werdet, unsere Wünsche könnt ihr nie befriedigen. Wir werden daher immer vernichten, denn wir wollen unsere eigene Welt.” (aus dem Buch YOU GENTILES vom jüdischen Autor Maurice Samuels, Seite 155)

Deutschland wird nun zum dritten Mal von den Juden zur Schlachtbank geführt, diesmal ohne Holo und USraels Bombendemokratie, sondern mit heimtückischen Finanzderivaten und korrupten  Volkszertreter. Von diebische Juden, die sich als Deutsche ausgeben, werden wir nun kommplett kaputtgemacht. Die künstlich inszenierte “Finanzkrise” ist das Mittel zum eigentlichen Zweck: die Einführung von genozidalen jüdischen Diktatur in Deutschland. Die gesamte Schuldendiskussion ist Deception um Europa über eine fingirte Krise künstlich, nicht ausgehend vom Volkssouverän zu einem jüdisch faschistischen Sklavenkonstrukt zusammenzuführen.”

Es darf nicht offenbar werden, was doch schon jeder weiß, daß alles so geplant war. Das ganze “Demokratie-Marionettenteather”, die Abstimmungen, die Gipfeltreffen, die künstlichen Diskussionen, alles nur Schauspielerei! Was für eine Feigheit, was für armselige menschenähnliche Kreaturen, ohne Rückgrat und Mut. Kann man so etwas überhaupt noch als Mensch bezeichnen? Feiglinge! Wer glaubt, daß solche Feiglinge ein Land regieren und Lösungen für die anstehenden Probleme finden und durchsetzen können, der glaubt auch an den Hologenen-Claus. Diese Armseligen im Geiste sind völlig unfähig und Machtgeil, etwas im Sinne des Volkes zu tun.  

Das optisch und geistig eitrige Geschwür in unserem System hat den jüdisch zionistischen Morgenthau-Plan vollendet und uns den letzten Degenstich gesetzt “En Garde” Der Deutsche ist am Boden,besiegt, ausgeraubt, zerstört , entehrt, verdummt, enteignet.

Hochverrat!!! Bundestag stimmt ESM und Fiskalpakt zu

http://www.bundestag.de/bundestag/plenum/abstimmung/20120629_17_9045.pdf

Der Bundestag hat am Freitagabend den umstrittenen Fiskalpakt und den Rettungsschirm ESM jeweils mit der geforderten Zwei-Drittel-Mehrheit gebilligt. Demnach votierten 491 Abgeordnete für den Fiskalpakt, 111 waren dagegen und sechs enthielten sich der Stimme. Für den Rettungsschirm ESM stimmten 493 mit Ja, 106 mit Nein, es gab fünf Enthaltungen.

Zuvor warb Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Regierungserklärung für die beiden Verträge. Diese seien “ein Signal für Europa”. Mit seinem Ja liefere der Bundestag ein “Signal der Geschlossenheit nach innen und außen.” Dies sei ein wichtiger Schritt in Richtung europäischer Wirtschaftsunion, so die Kanzlerin. Einige Kritiker hatten nach den Ergebnissen vom EU-Gipfel in Brüssel eine Verschiebung des Votums gefordert. Die Linke scheiterte jedoch mit einem entsprechenden Antrag. Die Beschlüsse sollten noch im Juni gefasst werden, damit der ESM wie geplant am 1. Juli in Kraft treten könnte. Danach sieht es aber nicht aus, denn das Bundesverfassungsgericht hat Bundespräsident Joachim Gauck vorsorglich gebeten, die Verträge noch nicht zu unterzeichnen, um Zeit für eine genaue Prüfung zu haben. Die Richter in Karlsruhe erwarten mehr als 12.000 Verfassungsbeschwerden. Darunter auch vom CSU-Bundestagsabgeordneten Peter Gauweiler, der früheren Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin (SPD) und allen Bundestagsabgeordneten der Linken. (dts Nachrichtenagentur)

Dirk Müller zum Krisen-Gipfel. Ein trauriger Tag für Deutschland.

http://www.youtube.com/watch?v=H311SNGWPGo&feature=player_embedded

Auf diesem Bild sieht man eine Merkel die triumphiert.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article107376261/Merkel-triumphiert-nach-der-Nacht-der-Niederlage.html

Was steht alles im ESM-Vertrag?

Und was bedeutet es für den deutschen Steuerzahler?

Berlin/Brüssel(fm). Am Freitag wird der deutsche Bundestag mit großer Mehrheit dem sogenannten ESM-Vertrag zustimmen. Die Regierung ist sich mit SPD und Grünen einig. Doch was bedeutet dieser Vertrag für den deutschen Steuerzahler? Nachfolgend haben wir die wichtigsten Passagen aufgelistet und erläutern deren Folgen:

Artikel 8 des ESM-Vertrags: Grundkapital

Ziffer 1: Das Grundkapital beträgt 700 Mrd. Euro.

Ziffer 4: Die ESM-Mitglieder verpflichten sich hiermit bedingungslos und unwiderruflich, ihre Einlage auf das Grundkapital zu leisten. Sie haben allen Kapitalabrufen fristgemäß Folge zu leisten.

Artikel 10: Änderung des Grundkapitals

Ziffer 1: Der Gouverneursrat kann Änderungen des Grundkapitals beschließen und Artikel 8 entsprechend ändern.

Dies bedeutet: Deutschland muß in einem ersten Schritt 22,7 Milliarden Euro in das Grundkapital des ESM einzahlen. Darüber hinaus umfaßt der deutsche Anteil aber noch fast 170 Milliarden Euro an kurzfristig abrufbaren Anteilen, die bei Anforderung durch den ESM binnen sieben Tagen gezahlt werden müssen. Insgesamt umfaßt der ESM ein Volumen von 700 Milliarden Euro an haftendem Kapital, dies ist aber nicht die Obergrenze, denn bei Bedarf kann das Volumen durch einen Beschluss des Gouverneursrats jederzeit ausgeweitet werden. Wenn die Kredite, die der ESM an südeuropäische Pleitestaaten vergibt, ausfallen, und dadurch Abschreibungen auf das Grundkapital des ESM fällig werden, dann besteht eine Nachschußpflicht zum Ausgleich des abgeschriebenen Betrages, der ebenfalls von innerhalb sieben Tagen nachzukommen ist. Die deutschen Zahlungen werden dadurch ins Unermessliche steigen!

Artikel 27: Rechtsstellung des ESM, Immunitäten und Vorrechte

Ziffer 1: Um dem ESM die Erfüllung seines Zwecks zu ermöglichen, werden ihm im Hoheitsgebiet jeden ESM-Mitglieds die Rechtsstellung, Immunitäten und Vorrechte gewährt, die in diesem Artikel festgelegt sind:

Ziffer 2: Der ESM verfügt über volle Rechts- und Geschäftsfähigkeit für den Erwerb und die Veräußerung von beweglichem und unbeweglichem Vermögen, den Abschluß von Verträgen, das Anstrengen von Gerichtsverfahren.

Ziffer 3: Der ESM, sein Eigentum, seine Finanzmittel und Vermögenswerte genießen unabhängig von ihrem Standort und Besitzer umfassende gerichtliche Immunität.

Ziffer 5: Die Archive des ESM und alle ihm gehörenden oder in seinem Besitz befindlichen Dokumente im Allgemeinen sind unverletzlich.

Ziffer 6: Die Räumlichkeiten des ESM sind unverletzlich.

Dies bedeutet: Der ESM-Gouverneursrat kann bewegliches und unbewegliches Vermögen der Mitgliedsländer jederzeit beschlagnahmen und über dieses verfügen! Wenn ein Mitgliedsland nicht mehr zahlen kann, könnten auch Immobilien, Goldreserven u.s.w. beschlagnahmt werden! Gegen diesen regelrechten Raub könnte nicht mal rechtlich vorgegangen werden, da der ESM-Gouverneursrat volle Immunität genießt, also rechtlich nicht belangt werden kann. Gegen die ersten Länder, die nicht mehr zahlen können, wird der Gouverneursrat wohl noch „ein Auge zudrücken“, indem er die Lasten einfach auf die anderen zahlungskräftigen Länder – also vor allem Deutschland! – umverteilt. Den letzten verbliebenen Zahlmeister – also Deutschland – beißen dann sprichwörtlich die Hunde. Mit jedem ausgefallenen Nettozahler würde Deutschland noch mehr zahlen, bis Deutschland selbst zahlungsunfähig ist. Und dann könnte hier alles beschlagnahmt werden, was noch irgendwelchen Wert besitzt! Wehren dürften wir uns dagegen laut ESM-Vertrag aber nicht. Da die Archive und Räumlichkeiten des ESM unverletzlich sind, dürften auch keine Nachforschungen oder Durchsuchungen beim ESM betrieben werden. Der ESM bräuchte seine Entscheidungen nicht nachzuweisen. Der ESM-Gouverneursrat dürfte schalten und walten wir er will, rechtlich könnte nichts dagegen unternommen werden!

Der ESM-Vertrag sieht auch kein Rücktrittsrecht vor. Er ist für immer bindend und selbst eine neue Regierung könnte die Unterzeichnung des Vertrages nicht mehr rückgängig machen. Deutschland wird durch den ESM für immer und alle Ewigkeit zum Zahlmeister, bis nichts mehr zu holen ist. Politiker, die diesem Vertrag zustimmen, zwingen alle nachfolgenden Generationen zur bedingungslosen Knechtschaft. Dies widerstrebt jedoch der verfassungsmäßigen Ordnung der Bundesrepublik und wäre demnach gleichzusetzen mit Hochverrat!

Der ESM-Vertrag ist Versailles ohne Krieg

Wie eine Endloslinie zogen sich die Zahlungsverordnungen für Deutschland durch das vergangene Jahrhundert. Wer jedoch gehofft hat, daß Deutschland mit dem Zwei-Plus-Vier-Vertrag seine Souveränität und somit die Entscheidungsgewalt über seine Finanzen zurückerlangt hat, wird spätestens heute beim »Europäischen Stabilitätsmechanismus« (ESM) bitter enttäuscht sein.

Der einstige Mitarbeiter der Europäischen Kommission und britische Finanzanalyst Bernard Connolly schätzt laut »New York Times« vom 28.11.2011, daß Deutschland ungefähr sieben Prozent seines jährlichen Bruttosozialproduktes über viele Jahre aufwenden müßte, um die schuldengeplagten Länder der Eurozone zu subventionieren. Dieser Betrag würde bei weitem die Reparationszahlungen des Versailler Vertrages nach dem Ersten Weltkrieg übersteigen. Unweigerlich stellt sich die Frage, warum das deutsche Volk – welches selbst in einer Wirtschaftskrise angekommen ist – diese enormen finanziellen Mittel für andere Länder bezahlen soll?

Sehr deutlich und erklärend wird eine Stimme aus Griechenland: Die TV-Moderatorin und Politikerin Vicky Voulvoukeli fordert von Deutschland 70 Milliarden Euro. Diese jedoch nicht als gutgemeinte Hilfe, sondern als Reparation. Voulvoukeli sagte laut »Bild.de« vom 23.5.2012:

»Wir sind in der Partei der Meinung, daß die in Vergessenheit geratenen Reparationsansprüche gerade jetzt wieder auf den Verhandlungstisch gehören. Deutschland sollte sich der historischen Verantwortung stellen und mit einer neuen Regierung in Griechenland darüber sprechen. Es ist die Rede von bis zu 70 Milliarden, die Deutschland Griechenland schuldet.«

Diese Aussage zu Gemüte geführt und ein Blick nach Griechenland, wo antideutsche Ausschreitungen zur Tagesordnung gehören, kann nur einen Standpunkt zulassen: Keinen Cent für Griechenland!

Aber warum tritt eine deutsche Regierung, die sich doch für das Wohl unseres Landes und unseres Volkes einsetzen sollte, weiterhin für den ESM ein? Was sind die wirklichen Gründe für eine solch unverständliche Handlung?

Thilo Sarrazin faßt in seinem neuen Buch »Europa braucht den Euro nicht« in wenigen Worten zusammen, worum es bei der »Euro-Rettung« wirklich geht:

»Sie [die Befürworter der Euro-Rettung] sind außerdem getrieben von jenem sehr deutschen Reflex, wonach die Buße für Holocaust und Weltkrieg erst endgültig getan ist, wenn wir alle unsere Belange, auch unser Geld, in europäische Hände gelegt haben.«

Man mag zu Sarrazin stehen wie man möchte, aber in diesem Punkt hat er sicherlich recht behalten. Immer wieder ist bei der Eurofrage von Deutschlands Verantwortung die Rede, nicht selten im Zusammenhang mit Krieg und Holocaust. So äußerte sich auch kürzlich Eugenio Scalfari, Gründer, ehemaliger Chefredakteur und Herausgeber der italienischen Zeitung »La Repubblica«, in »Die Zeit«, 31.3.2012:

»Wenn Deutschland eine Finanzpolitik betreibt, die den Euro scheitern läßt, dann wären die Deutschen für das Scheitern Europas verantwortlich. Das wäre die vierte Schuld nach den Weltkriegen und dem Holocaust. Deutschland muß jetzt seine Verantwortung für Europa übernehmen.«

Lange vor dem ESM, Mitte der 90er Jahre, ließ uns Altkanzler Helmut Kohl wissen, daß selbst die Entscheidung über die Währungsunion – Einführung des Euros – eine Entscheidung über Krieg oder Frieden sei. Altkanzler Helmut Schmidt äußerte sich 2011 noch ganz im Sinne der Alliierten Siegermächte von 1945, daß Deutschland durch eine europäische Integration vor sich selbst geschützt werden müsse.

Bereits 1995 wurde Helmut Schmidt sehr deutlich, was geschehe, wenn Deutschland sich dem Euro verweigere:

»Im Laufe weniger Jahrzehnte würde die D-Mark, würden die deutschen Finanzinstitute – Bundesbank, private Großbanken, Versicherungskonzerne – ganz Europa beherrschen. Deutschland wäre finanzwirtschaftlich eine Weltmacht. […]
Zum dritten Mal wäre eine Koalition fast aller anderen europäischen Staaten gegen Deutschland zu befürchten.«

Fassen wir zusammen: Die Welt, speziell Europa, beuten seit rund 100 Jahren das deutsche Volk durch Versailler Vertrag, Entschädigungszahlungen nach dem Zweiten Weltkrieg und letztendlich durch EU und Euro aus. Gleichzeitig fürchtet man ein souveränes Deutschland und ist bemüht, mehr und mehr deutsche Entscheidungsgewalt in europäische, jüdische Hände zu legen. Hilfreich sind insbesondere die antinationalen deutschen Politiker mit ihren Warnungen in Richtung angeblicher Verantwortung vor der deutschen Geschichte. Dabei haben sie nur etwas vergessen oder wollen es vergessen: Ohne die Ausbeutung Deutschlands hätte es wahrscheinlich nie einen Mann gegeben, der Deutschland aus seiner tiefsten Erniedrigung herausholen wollte.

Advertisements

Über totoweise

Halt hoch das Haupt was dir auch droht und werde nie zum Knechte. Brich mit den Armen gern dein Brot und wahre deine Rechte! Treib nicht mit heiligen Dingen Spott und ehre fremden Glauben und lass dir deinen Schöpfer und Gott von keinem Zweifler rauben. Sieg oder Spott, folg deinem Gott!
Dieser Beitrag wurde unter Politik und Geschichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Verbal-Akrobaten und Volksfeindliche Medienhuren haben uns verkauft

  1. Pingback: moin moin ! | Totoweise

  2. Pingback: Bloggempfehlung Totoweise – Der europäische Rat darf fast das ganze bestehende Unions-Recht verändern. Eine Zustimmung des Europa-Parlament ist nicht erforderlich | S I R I U S N E T W O R K

  3. Pingback: moin moin ! | Totoweise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s