Nachtrag Deutschland Erwache

Nachtrag zu  Deutschland Erwache!!!
Wenn alle Fakten auf dem Tisch sind, wird die Gerechtigkeit die Hochverräter und Staatsknetenzecken in den (Re GIER ungen) allesammt an den Pranger gestellt. Die geistig unterbelichteten Wackelköpfe machen uns für ihre „Massenmordtaten“ verantwortlich. PDF Datei: Deutschland Erwache 29.4.12. Dem muss hinzugefügt werden, daß Bundeskanzler Adenauer dem Chaim-Weizman-Institute, Israel im Jahr 1960 drei Millionen D-Mark für die nukleare Kooperation zukommen ließ. (Weber G. Die Mossadmär über Adolf Eichmann. Neue Rheinische Zeitung 26.05.2010). 1961 zahlte die Bundesregierung unter der Geheimbezeichnung „Aktion Geschäftsfreund“ 630 Millionen DM für das israelische Atomprogramm ohne Parlaments- oder Kabinettsbeschluss. (Weber G. Anzeige gegen Ackermann wegen Hehlerei. Telepolis (Print) 26.06.2011)

1973 lieferte die Bundesrepublik Deutschland 43 Starfighter F104G über den Memminger Händler Kutterer offiziell an Südafrika. (Gervasi T. Arsenal of Democrazy. New York 1978) diese Flugzeuge sind für den Abschuss von Atomwaffen ausgerüstet. Sie wurden wahrscheinlich an Israel geliefert. Laut Otfried Nassauer wurde seit 1972 unter der Geheimbezeichnung CERBERUS „Störsendertechnologie“ im Wert von 2,2 Mrd. DM in Israel entwickelt und produziert, bezahlt von Bonn.

1991 bis 2012 liefert Deutschland Israel praktisch kostenlos sechs (bisher fünf) Dolphin U-Boote, die speziell zum Abschiessen von Marschflugkörpern mit atomaren Sprengköpfen konstruiert wurden. (Nassauer O. Sechs Dolphin-U-Boote für Israels Abschreckung. BITS Research Note 11.1 ISSN 1434- 7687 Dezember 2011)

Israel wird durch die deutschen Regierungen militärisch aufgebaut.

Die Montagebänder und die Einzelteile für die Produktion von Me 109 Kampfflugzeugen waren Herbst 1944 in der Tschechei im Avia Werk in Prag-Cakovice installiert worden, ebenso die Produktion des Fieseler Storch. Die damit befasste „Organisation Todt“ war Produktionseinheit für Rüstungsvorhaben für Personen, die gemäß jüdischer sowie nationalsozialistischer Definition „Juden“ waren, die aber seit September 1935 vom Deutschen Reich als „Mischlinge“ bezeichnet wurden.

Von Prag wurde die Jewish Agency bzw. ab 1948 der Staat Israel mit mehr als 600 Me 109 beliefert. Die nationalsozialistischen Organisation Todt-Projekte wurden als „Onkel und Tante“ (Vergleiche Reent S. Bei der Prophetin. Frankfurter Allgemeine Zeitung 28.10.10) von Bonn mithilfe der Fa. Sportavia Pützer bis in die siebziger Jahre fortgeführt. Einer der beiden, bis Kriegsende unbenutzten, deutschen Flugzeugträger, „A“ und „B“ getauft, dann „Graf Zeppelin“, dann mit Andeutung seines vorgesehenen Einsatzes „Zugvogel“ genannt, wurde nach Kriegsende an die Küste Palästinas gebracht als Start- und Landebahn für Me 109.

1948 hatte der neu ausgerufene Staat Israel aus dem Stand 250.000 Soldaten unter Waffen. Die jüdischen Freischärler, Truppen benutzten u. a. deutsche Me 109, MG 42 Maschinengewehre, K 98 Mausersturmgewehre, Rheinmetall-Panzerfäuste (Verlag für geschichtliche Dokumentation. Illustrierte Weltgeschichte von 1945 bis heute. Manfred Pawlak Verlag. Herrsching 1980). Panzer der Typen „Königstiger“, „Panther“, dürften den Kampf gegen Aegypten, Syrien, Jordanien mit entschieden haben. Sie waren u. a. während der Ardennen-Offensive Dezember 1944 von deutschen Truppen in Belgien fabrikfrisch abgestellt worden.
Von zumindest 1950 bis 1969 gelangten Waffen der ehemaligen Wehrmacht im Wert von 250 bis 400 Mio. DM kostenlos nach Israel. (Otfried Nassauer)

1955 wurden zwei Patrouillenboote geliefert. Unter der Tarnbezeichnung „FK“ (Frankreich/Kolonien) lieferte die Bundesrepublik Deutschland an Israel 150 Panzer, sechs Jaguar Schnellboote, 114 Flugabwehrkanonen, 24 Hubschrauber, zwölf Noratlas Flugzeuge, 1600 Cobra Panzerfäuste, 1200 Fallschirme, vier Do 28 Flugzeuge, zwei U-Boote (über Großbritannien). Von 1995 bis 2005 wurden für eine Mrd $ Waffen geliefert, Kanonen, Getriebe und Motoren für Panzer (der Merkava-Panzer Israels entspricht dem in Argentinien gebauten TAM-Panzer der Firma Thyssen, d.A.), drei GAL-U-Boote. (Otfried Nassauer) usw.usw.usw. >Dieses Buch zeigt euch, < das wir seit über 60 Jahren angelogen werden! und hier>Vincent Reynouard – Holocaust Und Was Mann Ihnen Verheimlicht (pdf)
.
>..< Lesen

Ergänzend Onkel Adolf ein Lied von Günter Lachmann. – G. Lachmann . Kehrusker

Bundesrepublik Deutschland – Was für ein Staat.
Was ist das für ein Staat, der Milliarden und Abermilliarden aus Steuergeldern in marode jüdische Banken steckt, welche sich an den Weltbörsen verzockt haben?

Was ist das für ein Staat, der seinem Volk daraufhin weiß machen will, dass es kürzer treten muss, sparen muss, verzichten, aber zugleich länger arbeiten muss, da es „über seine Verhältnisse gelebt hat“?

Was ist das für ein Staat, der trotz aller Einsparungen und Kürzungen – sogar im Erziehungs- und Bildungssystem – die staatlichen Zahlungen an den Zentralrat der Juden von 5 Millionen auf 10 Millionen Euro verdoppelt?

Ein Armsehliger Staat!

Tagesordnungspunkt 15
Ziel des Gesetzentwurfs ist eine Änderung des zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Zentralrat der Juden bestehenden Vertrages.
Der Innenausschuss empfiehlt dem Bundesrat, gegen den Gesetzentwurf keine Einwendungen zu erheben.
http://www.bundesrat.de/DE/presse/pm/2012/027-2012.html

Zentralrat der Juden erhält künftig zehn Millionen Euro vom Bund
http://www.domradio.de/news/81763/zentralrat-der-juden-erhaelt-kuenftig-zehn-millionen-euro-vom-bund.html

Deutsche Geschichte – gefälscht, verbogen, geglaubt!

Advertisements

Über totoweise

Halt hoch das Haupt was dir auch droht und werde nie zum Knechte. Brich mit den Armen gern dein Brot und wahre deine Rechte! Treib nicht mit heiligen Dingen Spott und ehre fremden Glauben und lass dir deinen Schöpfer und Gott von keinem Zweifler rauben. Sieg oder Spott, folg deinem Gott!
Dieser Beitrag wurde unter Politik und Geschichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Nachtrag Deutschland Erwache

  1. totoweise schreibt:

    Israelischer Botschafter bedrängt Schriftstellerverband

    BERLIN. Der israelische Botschafter in Deutschland, Yakov Hadas-Handelsman, hat der internationalen Schriftstellervereinigung PEN. nahegelegt, Günter Grass wegen dessen israelkritischem Gedicht die Ehrenpräsidentschaft abzuerkennen. „Ich erwarte von einer solchen literarischen Vereinigung – und auch von anderen kulturellen Institutionen – ein gewisses Maß an intellektueller Redlichkeit“, sagte er dem Tagesspiegel.

    Es sei falsch zu behaupten, Israel dürfe nicht kritisiert werden, betonte der Botschafter. „Auch sonst muß man kein Nobelpreisträger sein, um zu begreifen, daß das von Günter Grass Gesagte nichts mit der Realität zu tun hat.“ Die PEN. beginnt am Freitag mit ihrer Jahrestagung im thüringischen Rudolstadt. Dem Antrag, die Ehrenpräsidentschaft zu beenden, werden nur geringe Chancen auf Erfolg eingeräumt.

    Charlotte Knobloch: Grass ist ein Volksverhetzer

    Unterstützung erhielt Yakov Hadas-Handelsman dabei von der Vizepräsidentin des Jüdischen Weltkongresses, Charlotte Knobloch. Die Worte des Literaturnobelpreisträgers seien „Volksverhetzung“, kritisierte Knobloch am Donnerstag während einer Gedenkstunde zur Deportation der Thüringer Juden vor 70 Jahren. Zwar sei Grass selbst kein Antisemit, er vertrete jedoch antisemitische Thesen, bekräftigte die frühere Präsidentin des Zentralrats der Juden nach einem Bericht der Nachrichtenagentur dapd.

    Knobloch forderte die Bundestagsabgeordneten eindringlich auf, sich zu Israel zu bekennen, warnte zugleich jedoch vor einem „routinierten Gedenken“ mit dem man sich „von der Vergangenheit befreien“ wolle. Dabei dürfe es keinesfalls zu einer Vermengung der Opfer aller totalitären Regime kommen……Sie fordern und fordern und fordern und fordern.

  2. Pingback: Der Kriechende Volksfeindliche Warme Wurm | Totoweise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s