Schweigeminute

Das schweigen der Lämmer
Sobald der Verdacht auf rechte Täter aufkommt spielen die endgültigen Fakten keine Rolle. Hauptsache ist wie daraus, die Volkszertretenden Staatsknetenzecken wie auch jüdischen Medienhuren Kapital geschlagen können. Das könnte so als Wahnvorstellung vom Psychiater im Auftrag des Amtsgerichts klassifiziert werden. Denn das widerspricht objektiv den Tatsachen. Was für eine deutschfeindliche Heuchelei.

Mit einer Schweigeminute sollte  der Ausländer gedacht werden, die nach offizieller Darstellung Opfer „rechten Terrors“ geworden seien. Gemeint ist damit vor allem das auf tönernen Füßen stehende Verdachtskonstrukt „NSU“, das nach bisherigen Erkenntnissen möglicherweise geheimdienstlich lanciert wurde, um die „Döner-Morde“ der politischen Rechten in die Schuhe schieben zu können.

Wie bereits berichtet, stehen die drei vermeintlichen Hauptverdächtigen in dem konkreten Verdacht, für verschiedene Geheimdienste in nationale Kreise eingeschleust worden zu sein. Wobei zwei der Hauptverdächtigen kurz vor der mediengerechten „Aufdeckung“ des Falls unter bislang nicht geklärten Umständen starben (sterben mußten?) und die Dritte im Bunde – Frau Zschäpe – sich zunächst selbst bei der Polizei aufdrängte, seit dem aber eisern schweigt.

Um der Behauptung vom „rechten Terror“ weitere Nahrung zu geben, wurden nach und nach verschiedene Personen, die irgendwann mal irgendwie mit den Hauptverdächtigen zu tun gehabt haben sollen, mediengerecht als „Terror-Helfer“ festgenommen. Manchem Zeitgenossen wird diese fragwürdige Praxis noch aus Zeiten der RAF bekannt vorkommen, wo auch längst nicht jeder etwas mit dem zu tun hatte, was als „linker Terror“ bezeichnet wurde und teilweise von Geheimdiensten inszeniert worden war.

Was den einen das „Celler Loch“ gewesen war, das dürfte anderen eine höchst interessante Brandruine in Zwickau sein. Die wurde auffallend schnell abgerissen und beseitigt, obwohl es sich um ein echtes Wunderhaus zu handeln schien. Immer wieder wurden dort angebliche „Beweise“ gefunden, die auf wundersame Weise den Brand unbeschadet überstanden hatten. Trotzdem scheint die Beweislage nach wie vor dünn, denn die Bundesanwaltschaft äußerte schon im Dezember Bedenken, ob der mutmaßlichen Geheimdienst-Mitarbeiterin Zschäpe außer Brandstiftung überhaupt etwas bewiesen werden könne. Mit einer Anklageerhebung wird frühestens im Herbst dieses Jahres gerechnet.

Doch obwohl bislang alles äußerst nebulös und unbewiesen ist, steht für Politik und Medien das Urteil längst fest. Die Morde müssen jetzt einfach auf das Konto von vermeintlichen „Neonazis“ gehen, weil es andere Täter offenbar nicht geben darf. Und noch bevor ein Prozeß vielleicht andere Ergebnisse bringen könnte, wird die Vorverurteilung schon mal politisch zementiert. Mit neuen Gesetzen, mit neuen Überwachungsinstrumenten und eben auch mit einer Schweigeminute als einem öffentlichen symbolischen Akt höchsten Ausdrucks. Die Lämmer sollen schweigen und gefälligst glauben, was ihnen von Politik und Medien eingehämmert wird.

Doch nicht jeder, der schweigt, ist ein Unschuldslamm. Im Gegenteil: Wer schweigt, schützt die Falschen. In diesem Fall vermutlich einen oder mehrere Täter aus dem Milieu der türkischen Drogenmafia, bei der laut Zeitungsberichten auch der türkische Geheimdienst seine Finger im Spiel haben soll. Erfahrende Polizeiermittler waren dem Ganzen dicht auf der Spur. Zu dicht vielleicht. Im Spätsommer letzten Jahres, als die Aufklärung schon kurz bevor zu stehen schien, ging es plötzlich nicht mehr weiter. Wer immer die damals noch ermittlungsgerecht bezeichneten „Döner-Morde“ zu verantworten hat, kann sich offenbar auf eine starke Lobby in der Politik verlassen.

Eine Schweigeminute soll den Opfern keineswegs abgesprochen werden. Zu verurteilen ist jedoch der schäbige Versuch, die Opfer mittels unbewiesener, möglicherweise sogar bewußt konstruierter Verdächtigungen für eine politische Haßkampagne gegen die Nationale Opposition zu instrumentalisieren.  Ich warte immer noch auf den Tag, wo die Berufstürkenverbände auch mal offene Trauer für die „Opfer von Gewalt“ an deutsche Bürger durch Musels empfinden, und nicht immer nur für die in eigener Sache, und um ihrer selbst willen Betroffenheitsfolklore organisieren!
Wo war das Zeichen gegen Gewalt, als mehrere unschuldige Opfer „in öffentlichen Räumen“ zu Tode gehetzt, geprügelt und getreten wurden?
Ach ja, Entschuldigung. Die Opfer waren ja nur Deutsche und dazu auch noch ungläubige Schweinefleischfresser

“Schauen Sie sich uns nur an. Alles ist umgekehrt. Alles ist auf den Kopf gestellt. Ärzte zerstören die Gesundheit, Anwälte zerstören die Gerechtigkeit, Universitäten zerstören Wissen, Regierungen zerstören Freiheit, die Massenmedien zerstören Information, und Religionen zerstören die Spiritualität.”Deutschland soll das Schlachtfeld werden, um danach die weitgehend entvölkerte Region den Juden zu übergeben.

Ergänzend

Ausplünderung, Umvolkung und die Abschaffung Deutschlands

Nicht mehr lange, bleibt zu befürchten, es lässt nämlich vom rechten … äh…linken Glauben abfallen, kann jeder nachlesen und ausrechnen, dass Ausländer seit der Wende 7500 Deutsche abmurksten und 3 Millionen, von A wie Armbruch bis Z wie Zwerchfell-Riss, eine drüber zogen. Mehr als sechs Abgemurkste und 2.500 Drübergezogene pro Woche. Döner-Morde? Pah. Zehn Tage statt sechs Jahre.

Die gute Nachricht: In Sachsen-Anhalt gab es 2010 zwar 80 GEWALTTATEN, die man den Rechten in die Springersteifel schob, aber nur 2.500 von „nichtdeutschen Täter“ begangene. Im Nachbarland Hessen ist das Verhältnis 30 zu 16.000. Während in Sachsen-Anhalt also jeder 32. Knock-Out Neonazi-handgemacht war, schickte der Neo in Hessen den Gutmensch erst nach 533 Ausländer-Klatschen auf die Bretter. Was für eine Kulturbereicherung!

Damit die noch reicher wird, fand am 23. Februar zu Berlin eine Schuld-Scham-und-Schande-Gedenkveranstaltung für acht zwischen 2000 und 2006 vorgeblich durch rechten Terror ums Leben gekommene Ausländer statt. Häh?! Terror ohne glaubhaftes Bekenntnis, Botschaft oder Forderung? Ohne Öffentlichkeit? Ermittlungen nicht im Ansatz abgeschlossen?Unschuldsvermutung ade? Die Täter Breivik-gestört? Widersprüche, ungezählt wie Kirschkern-Weitspucken und Topflappen-Häkeln gegen Rechts? Schlapphut-Schlappen soweit das Auge reicht? Tatauslösend gar? Politisch gewollt? Sei’s drum, wenn’s doch gegen Deutsche geht: mobilen Betroffenheitsschrein flott gemacht, Tränenflüssigkeit aufgefüllt, Winsel-Horn justiert, Sudel-Standarte auf Halbmast, ab zum Konzerthaus am Gendarmenmarkt und in Demut Ismail Yozgat gelauscht, der 2006, schlimm genug, seinen Sohn verlor. Der kam vor 27 Jahren in Kassel-Baunatal zur Welt, was die Vermutung nahe legt, dass Ismail bereits geschlagene drei Jahrzehnte im Land der Täter lebt. Klar, dass er seine in schlichteste Worte gefasste Forderung, die Straße, in der sein Sohn geboren ward, in Halit-Yozgat-Straße umzubenennen, auf TÜRKISCH vortrug.

Später, so hieß es, habe die Bundeskanzlerin den Hinterbliebenen „umfassende Aufklärung“ versprochen. Ein zentraler Staatsakt mit 1200 gesellschafts-tragenden Leichenbitter-Mimen, ohne vorherige umfassende Aufklärung? Unvorstellbar! Da kann es sich nur um die AUFKLÄRUNG handeln, die Türken so bitter nötig haben. Dann überdächten sie vielleicht ihre „Hirtenreligion eines pädophilen Kriegstreibers“, wie Väterchen Atatürk den ISLAM zu zeihen beliebte, erkennten den Mensch in der Frau und nähmen gelegentlich ein Buch zur Hand. Täten sie das öfter als einmal in zehn Jahren, überträfen sie nach einer aktuellen Studie der Türkischen Gewerkschaft für demokratische Pädagogik bereits ihre Landsleute daheim.

Was das mit des SPIEGEL „Rückfall der Gläubigen“ zu tun hat? Alles! Gab es doch noch immer Verstockte, die nicht mit dem Wulff tanzten, als der zum 20. Jahrestag der deutschen Teilwiedervereinigung die suizidale Islam-gehört-zu-Deutschland-Tarantella einsprang. Auch wegen der apokalyptischen Kriminalitäts-Orgie nicht, mit der die kulturbereichernden Anhänger der Frauenversteher-Religion des Friedens und des Dialogs ihr Gastland überziehen.

Keine geringere als die Islamische Religionsgemeinschaft Berlins selbst war es, die in Pressemitteilung vom 7. Februar 2010 bekundete, dass 90 (NEUNZIG!) Prozent der Häftlinge im Berliner Knast Muslime sind. Eingestanden, um diese Glaubensbrüder zu verurteilen, sich, Asche aufs Haupt, zu entschuldigen und Besserung zu geloben? Weit gefehlt! Um vom Steuerzahler gelöhnte muslimische Seelsorger zu fordern, die sich, wie zu vermuten bleibt, mit dem KORAN bestens auskennen. Nur eins auf Fresse gekriegt, die deutsche Kartoffel? Schwein …äh…Glück gehabt, schließlich ruft das unverfälschte Wort Gottes an 27 Stellen ausdrücklich zum Töten von „schlimmsten Tieren „( 8:22, 8:55), „unreinen“ (9:28) zumal, auf. Von unseren jüdischen Mitbürgern, „Affen und Schweine“ (5:60), ganz zu schweigen. Islam hat also was mit Gewalt zu tun? Auf der Hand liegend, dass das Deutschlands Totengräber-Task-Force nicht durchgehen lassen kann. Allen voran Augsteins „Sturmgeschütz der Demokratie „, der SPIEGEL. Zu allem bereit, für nichts zu schade, wenn es um Ausplünderung, Umvolkung und Islamisierung, wenn es um die Abschaffung Deutschlands geht:

„Kriminelle Jugendliche mit christlichem Glauben sind nach einem Gefängnisaufenthalt rückfallgefährdeter als muslimische Alters- und Zellengenossen“, werden die nicht näher zugeordneten „Wissenschaftler“ Giebel und Rainer nachgeplappert. 88,9 Prozent der PROTESTANTEN, 78,8 Prozent der KATHOLIKEN aber nur 64,1 Prozent der MUSLIME fahren innerhalb von vier Jahren nach Straftatverbüßung wieder ein. Die Ursachen werden gleich mitgeliefert: „So stammen die Jugendlichen christlichen Glaubens oft aus zerrütteten Familien und hätten häufiger Heimwechsel hinter sich als muslimische Altersgenossen.“

Offensichtlich hält das Sturmgeschütz an der ultimativen Verblödungs-Front seinen Leser bereits für derart verhohlspiegelt, dass der nicht weiß, dass sich bei „christlichen “ Rückfallern der Glaube allenfalls in einem Geburtsurkunden-Eintrag erübrigt. Mitglieder des Bunds der Deutschen Katholischen oder der Evangelischen Jugend, wird man in Berlins Knästen vergeblich suchen; Abdul-Adhim- und Pierre-Vogel-Anhänger zuhauf finden. Im gleichen Heft, wenige Seiten später: „Der politische Salafismus ist die am schnellsten wachsende radikal-islamische Bewegung in Deutschland, er zieht vor allem die zweite und dritte Generation von Einwanderern an.“ Und: „Der Berliner Verfassungsschutz warnt, dass deren Ideologie nahezu deckungsgleich sei mit der des Terrornetzwerks al-Qaida.“

Wann wird Deutschland endlich sein NINE ELEVEN haben, so die spannende Frage. Die Schuldigen kennt Spiegel bereits heute. Es sind, was denn sonst „die Versäumnisse deutscher Integrationspolitik“, nicht aber kriminelle Bürzel-Beter. Wie auch, bei einer Rückfallquote von nur 64,1 Prozent?

 Nachtrag

Mordprämie

Fast 500.000 Euro Steuergeld schenkt die Bundesregierung den Angehörigen der Dönertoten, die laut Medienmeldungen „mutmaßlich“ Opfer einer sogenannten „Zwickauer Terrorzelle“ wurden. Wieso für die Dönermorde Jahre nach den Taten plötzlich „Härteleistungen als Pauschalbeträge gewährt“ werden, bleibt unklar. Der Kommentator eines Zeitungsberichtes meint: „Das ist Schweigegeld. Sonst gar nichts. Falls den Angehörigen in Zukunft ihre Erinnerung wieder aufblitzen sollte.

Für die dürfte es nun, nach der Inszenierung des Staatsaktes mit Schweigeminute und der Ausschüttung der Nazimordprämien, wirklich kein Zurück mehr aus der Verschwörungstheorie eines „Rechtsterrorismus“ geben. In ihrem Bewußtsein wird sich das Bild der vorgegebenen Täter und eines vorgeblichen Tatgrundes manifestieren.

Gewöhnlich alimentiert der Steuerzahler keine Opfer von Mord und Totschlag. Deutsche, die von deutschen Nichtnazis umgebracht werden, knacken ebenso wenig den Jackpot, wie Deutsche, welche von Ausländern ermordet wurden, die von der Bundesregierung fahrlässig oder mit Absicht nach Deutschland gelassen werden.

Für die etwa 7.500 durch Migranten ermordeten Deutschen seit der Wiedervereinigung müßte der Steuerzahler 375 Millionen Euro zahlen, wenn die Mordprämie auch bei ihnen zur Anwendung käme.

Ergänzend: Die Wahrheit über die “deutsche” Ausländerpolitik

Auch Deutsche sind früher ausgewandert, aber die haben sich ganz selbstverständlich an das Einwanderungsland angepasst und integriert.
Vielleicht kennen Sie die Aussagen von Amerikanern, dass die Deutschen Auswanderer schon nach 10 Jahren fast nicht mehr von den Amerikanern zu unterscheiden waren, und die Kinder der ausgewanderten Deutschen gingen sowieso als “Amerikaner” durch.

Diese ausgewanderten Deutschen sind nicht durch “Amerikaner-Schikanieren”, “Amerikaner-Vergewaltigen” und “Amerikaner-Totmachen” aufgefallen!

Wenn man davon ausgeht, dass wie Insider sagen – `nichts in der Politik zufällig geschieht´ – und davon kann man ausgehen, dann ergeben sich zur “deutschen” Ausländerpolitik in der BRD einige zwingende Schlussfolgerungen.

Wie kann es sein, dass wenn in der BRD Deutsche von Ausländern vergewaltigt, verstümmelt oder gleich ganz totgemacht werden, dass dann diese kriminellen Ausländer nicht etwa zu einem anderen Benehmen angehalten, sondern sogar noch verteidigt werden?

Deutsche sind tot, aber beim deutschen Gericht werden nicht etwa die toten und geschundenen deutschen Opfer bedauert und kommen wenigstens nachträglich zu ihrem Recht, sondern die kriminellen Ausländerkratler und Verbrecher gelten als “diskriminiert” und bekommen Freispruch oder lächerlichste Strafen!

Überlegen Sie! …

Gerichte, Staatsanwälte und Richter sind in der BRD weisungsgebunden.

Die Politiker können daher den Gerichten die Urteile vorschreiben!

Und wenn es um korrupte Polit-Amigos in Sachen Vorteilsnahme und Steuerhinterziehung geht, oder gleich um Kindesmissbrauch, dann wird ja auch von “höherer Stelle” bei Gericht interveniert bzw. es kommt erst gar nicht zu einem Gerichtsverfahren.

Ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass wenn heute über eine niederträchtigste Vergewaltigung und Verstümmelung einer (deutschen) Frau durch Ausländer berichtet wird, dass dann regelmässig(!) am nächsten Tag ein CDU(!)-Politiker (in Worten: EIN CDU-POLITIKER!!!) an die Öffentlichkeit tritt und den AUSLÄNDERVERBRECHER verteidigt!!??

Da es sich bei diesem politischen Gebaren um keine Ausnahmen handelt, sondern um eine Systematik, die man seit Jahren und Jahrzehnten in der BRD beobachten kann, folgt der zwingende Schluss, dass

die Ausländerkriminalität erwünscht ist von der “deutschen” Politik!

Weitere zwingende Indizien dafür, dass die Ausländerkriminalität von der “deutschen” Politik verteidigt und gutgeheissen wird, ist die Tatsache, dass schon in 2004 von der Politik z.B. der Polizei in Bayern von der CSU vorgeschrieben wurde, dass keine Nationalität mehr im Polizeiprotokoll mehr aufscheinen darf, es also nur noch “Deutscher” oder “Mann” oder “Täter” heissen darf, wenn es sich aber um Türken oder Russen handelt!

Hier wird ganz klar ersichtlich, wie die pseudo-deutsche CSU Ausländerverbrechern Rückendeckung gewährt!

Gleiches gilt für die pseudo-deutsche CDU (die ebenso wie die CSU von einer “ethnischen Minderheit” kontrolliert wird, wenn sie nicht sowieso, wie Merkel und andere, gleich selber Juden sind!).

Dass diese deutsch-feindliche Politik System hat, folgt auch daraus, dass zur selben Zeit der Presse ebenfalls Vorschriften gemacht wurden – von Seiten der deutsch-feindlichen Politik – auch in den Zeitungen den Ausländerverbrechern Schonung zu gewähren und nur noch von “Männern” und “Tätern” zu schreiben, aber nicht mehr die ausländische Nationalität dieses Abschaums erwähnt werden soll.

Aber noch eine weitere Schlussfolgerung drängt sich auf:

die Ausländer sind genau zu diesem Zweck – Deutschland und den Deutschen zu ruinieren – in die BRD gelotst worden!

Nicht nur die “PAN-EUROPA-UNION” des Juden Coudenhove-Kalergi ist ein Beweis dafür, wobei der Jude 1928 in seinem Buch beschrieben hat, dass Deutschland (und Europa) von minderwertigen Negern überflutet werden soll, um eine “negroide Mischrasse” zu bilden, über die dann “das Adelgeschlecht der Juden” “herrschen” möchte.

Ein Beweis ist auch, von welcher Provenienz in aller Regel diese Ausländer sind, die von der Juden-Politik der BRD hierher gelockt werden:

ja nicht gerade die Vornehmsten und Gebildetsten, sondern in der Regel charakterlich minderwertigster Abschaum, der sich zum Dank dass ihn das Gastland aufgenommen und Riesengeldsummen (140000 Euro) schon bei den Einreise in den Arsch gesteckt hat, gleich als krimineller Dreck gegen deutsche Inländer benimmt!

Warum holt Amerika mit seiner “green card” nur 5000 Ausländer ins Land und zwar Akademiker mit Berufsabschluss, die Amerika Nutzen bringen?

Während sich die “deutschen” Juden-Regierungen seit Jahrzehnten was darauf einbilden, dass der grösste Kehrricht der Welt zusammengekehrt und nach Deutschland verfrachtet wird!

Ein 20-jähriger russlanddeutscher Kasachstani in 2007 in Altötting (Bayern):

“Eines Tages sind Leute in unserem Dorf erschienen und haben gefragt, `wer braucht Papiere für Deutschland?´”

Die pseudo-deutschen Juden-Regierungen gehen also noch im Ausland hausieren, damit man hierher Gesindel bringen kann! Auch dies bestätigt der erwähnte Kasachstani.

In einem Gespräch über einen anderen Kasachstani:

“Der braucht hier gar nicht angeben in Deutschland und den grossen Macker spielen mit seinem vom deutschen Geld gekauften Mercedes! Der ist der Letzte, der grösste Abschaum. Der hat schon in Kasachstan zum letzten Abschaum gezählt!”

Und SOLCHE Leute holt die “deutsche” JUDEN-Regierung seit Jahren und Jahrzehnten GEZIELT nach Deutschland!

WARUM WOHL ?

Das sind Verrottungszustände eines deutsch-feindlichen, aussterbenden, verbrecherischen Politsystems, das nur Israel-, Amerika- kurz Auslands- und Ausländer-orientiert ist – und Deutschland kaputt gemacht werden soll.

Für Deutsche interessiert sich diese Regierung einer “ethnischen Minderheit” soviel wie wenn in China ein Fahrrad umfällt!

An deutsche Bürger erinnern sich diese deutsch-feindlichen und hochverräterischen Bundes- und Landes-Regierungen (die auf den Bürgerkrieg und ihre Hinrichtung warten) nur noch, wenn es GEGEN Deutsche geht.

Wenn wieder mal Steuererhöhungen (“Schäuble will doppelt soviel Steuern!”) und Sozialabbau (“Rente mit 80!”) geplant sind, wenn wieder mal Doofe gesucht werden, die diese “deutschen” grössten Kratler-Regierungen, die überhaupt auf diesem Planeten zu finden sind, eine “Stimme” geben sollen.

Aber vielleicht stimmen die Leute demnächst mit “ja”, wenn gefragt wird, ob die Politverbrecher hingerichtet werden sollen. Das ist nur noch eine Frage wie dreckig es dem Deutschen geht. Mehr nicht!

Und wie erklärt sich diese ganze politische Verirrung?
Ganz einfach!
Durch “ethnische Säuberung” der Parteien und Politik in Deutschland!

“CDU” und “CSU” sind gar nicht mehr CDU und CSU! Die sind schon lange “ethnisch gesäubert” worden – und zwar von ganz oben – “Bundeskanzlerin” Merkel ist Jüdin – bis ganz unten – im Landkreis Altötting ist z.B. der MdB (Bundestagsabgeordneter) CSU-Stephan Mayer Jude!

Das gilt auch für die Vergangenheit oder andere Parteien. Unter SPD-Schröder war der Vice-Kanzler Joschka Fischer Jude! Und vorher wieder der CDU-Kanzler Helmut Kohl (Hennoch Kohn) Jude!

Ganz schön verjudet die “deutsche” Politik!

Fragt sich nur noch, warum die nicht nach Israel auswandern und sich dort wählen lassen!

Heil und Segen
Umlandt Gerhard – Kim Bartschat http://www.seelenkrieger.org/?p=8274#more-8274

„Du sollst an Deutschlands Zukunft glauben, an Deines Volkes Auferstehn. Laß niemals Dir den Glauben rauben, trotz allem, allem was geschehn. Und handeln sollst Du so, als hinge von Dir und Deinem Tun allein das Schicksal ab der deutschen Dinge, und die Verantwortung wär Dein.“Johann Gottlieb Fichte, 1804 (Albert Matthäi)

Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf das Grundgesetz bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die keinen Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen – mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde. Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei dem Willen der Bürger hervorgegangen.Hans Herbert von Arnim

Ausländerkriminalität ! Deutsche ! Wacht auf !

Advertisements

Über totoweise

Halt hoch das Haupt was dir auch droht und werde nie zum Knechte. Brich mit den Armen gern dein Brot und wahre deine Rechte! Treib nicht mit heiligen Dingen Spott und ehre fremden Glauben und lass dir deinen Schöpfer und Gott von keinem Zweifler rauben. Sieg oder Spott, folg deinem Gott!
Dieser Beitrag wurde unter Politik und Geschichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Schweigeminute

  1. Pingback: Deutsche Opfer, Fremde Täter | Totoweise

  2. Pingback: Über die Macht der Migranten und bevorstehende Unruhen | Totoweise

  3. Pingback: Schleswig-Holstein wird zum Eldorado für Zigeuner | Totoweise

  4. Pingback: Der etwas andere Jahresrückblick | Totoweise

  5. Pingback: Bundestagsvizepräsident Thierse – Ausländer rein, Schwaben raus | Totoweise

  6. Pingback: Israelischer Rabbi: “Gut, dass Europa islamisiert wird” | Totoweise

  7. Pingback: Vorschau auf Toto´s Bereicherungskompetenzenliste für 2013 | Totoweise

  8. Pingback: Jede Woche werden 7 Deutsche durch Migranten getötet und 3.000 misshandelt | Totoweise

  9. Pingback: Beule am Kopf “Der Unterschied” | Totoweise

  10. Pingback: Die Bereicherungskompetenzenliste zugereister Bereicherungsfachkräfte für 2014 | Totoweise

  11. Pingback: Die Bereicherungskompetenzenliste zugereister Bereicherungsfachkräfte für 2014 | Germanenherz

  12. Pingback: Die Bereicherungskompetenzenliste zugereister Bereicherungsfachkräfte für 2014 | deutscher Mensch freier Wille

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s