Die Auserwählten setzen Kriegshetze fort

.Armageddon

Ich betrachte Personen aus dem davidschen Kulturkreis äußerst skeptisch! Ich bin Antizionistisch, jedoch nicht Antisemitisch!
Die Auserwählten hören nicht auf, den Rest der Welt in einen Krieg aufgrund falsch empfundener Verpflichtungen zu drängen. Niemand kam auf die Idee Israel zu bombardieren, als sie ihre erste Atombombe bauten, wobei Israel immer wieder beton, von diesen auch Gebraucht zu machen. Das scheint keine Bedrohung für die Welt zu sein, nur der Iran. Ich bin auch weiterhin davon überzeugt, dass der Iran vom Westen keines Blickes gewürdigt werden würde, wenn er kein Öl unter seinem Territorium hätte. Vielleicht wäre es Israel lieber, dieses Öl, würde unter seinem Boden liegen?
Israelische Kriegsdrohungen gegen Iran werden international toleriert. IAEA-Bericht soll Teheran der Entwicklung von Nuklearwaffen bezichtigen.
Vor dem Hintergrund israelischer Kriegsdrohungen haben die USA und Frankreich am Donnerstag ihre Entschlossenheit bekräftigt, »den beispiellosen internationalen Druck auf den Iran weiter aufrechtzuerhalten«. Das versicherte Präsident Barack Obama nach einem Treffen mit seinem Amtskollegen Nicolas Sarkozy. Obamas stellvertretender Nationaler Sicherheitsratsberater Ben Rhodes erläuterte das US-amerikanische Verständnis von Diplomatie: »Das, worauf wir den Schwerpunkt legen, ist eine diplomatische Strategie, die den Druck auf die Iraner erhöht, durch finanzielle Maßnahmen, durch Wirtschaftssanktionen, durch diplomatische Isolierung.«
Ob das als eine Distanzierung von den in Israel seit einer Woche turbulent diskutierten Plänen für Militärschläge gegen Iran zu verstehen ist, bleibt offen. Tatsache ist, dass bisher weder die USA noch die Staaten der Europäischen Union, aber auch nicht Russland oder China Anzeichen von Besorgnis oder gar Empörung angesichts der angeblichen Angriffspläne der israelischen Regierung geäußert haben.
.
Als erster namhafter US-Politiker hat der Gouverneur von Texas, Rick Perry, am Donnerstag erklärt, dass die Vereinigten Staaten »selbstverständlich« und unter allen Umständen Israel unterstützen würden. Und zwar »auf jede uns nur mögliche Weise, sei es die Diplomatie, seien es Wirtschaftssanktionen, seien es offene oder verdeckte Operationen, bis hin zu militärischen Aktionen«. Der Republikaner Perry will im nächsten Jahr zur Präsidentenwahl antreten.
Eine von der Tageszeitung Haaretz veröffentlichte aktuelle Umfrage besagt, dass derzeit 41 Prozent der Israelis Militärschläge gegen Iran begrüßen würden, während 39 Prozent dagegen wären. Überdurchschnittlich hoch liegt die Zustimmung bei den Ultraorthodoxen mit 50 Prozent. Derselben Umfrage zufolge gehen 59 Prozent der Israelis davon aus, dass ein Angriff auf den Iran einen Krieg in der gesamten Region auslösen würde.
.
Viele Kommentatoren, darunter der Friedensaktivist Uri Avnery, bewerten den israelischen Medien- und Politikerrummel um angebliche Kriegspläne gegen Iran als propagandistischen »Bluff«. Der Kolumnist Amos Harel schrieb – anscheinend zufrieden mit dem Ergebnis – am Freitag in Haaretz: »Die Drohung mit israelischen Militäraktionen erhöht die Chancen, dass die Welt gegenüber dem Iran eine feste Haltung einnimmt. Beispielsweise ist es möglich, dass der Sicherheitsrat jetzt über die Verhängung von neuen, einschneidenderen Sanktionen gegen Iran diskutiert.«
.
Unmittelbar dient das Kriegsgeschrei offensichtlich dazu, die Formulierungen des jetzt fälligen Vierteljahresberichts der Internationalen Atomenergieagentur (IAEA) über das iranische Atomprogramm zu beeinflussen. Die USA und Israel wollen durchsetzen, dass Iran dort der Entwicklung von Nuklearwaffen bezichtigt wird. Das könnte die Weichen für die nächste Vorstandstagung der IAEA stellen, die am 17. und 18. November stattfinden soll. Mit der Vorlage des Vierteljahresberichts wird für kommenden Dienstag gerechnet.
Warum stellen sich nur wenige folgende Fragen ?
Wie kann es sein, dass – selbst ein nur durchschnittlich verdummter Mensch, sich nicht im Klaren darüber ist, was es bedeutet einen Atomkrieg zu entfachen ?
Wie kann es sein, dass sich nur wenige die unvorstellbaren Auswirkungen eines solchen Angriffs vorstellen können oder wollen ?
Wie kann es sein, dass ein kleines Land, das es eigentlich gar nicht geben dürfte, die ganze Welt terrorisiert und uns unserer Zukunft berauben wird ?
Israel gehört zu den wenigen Staaten die den Atomwaffensperrvertrag bis heute nicht unterzeichnet haben. (!)


.

Seht euch das Gesicht von diesem Shimon Peres (Israels geheime Atomwaffen – Teil 2) an. Man kann ganz deutlich die Verachtung gegenüber der Reporterin, in seinen Augen sehen. Wie eiskalt der Typ lügt. Widerlich!!

.

.

Ergänzend

https://totoweise.wordpress.com/2010/07/28/israels-massenvernichtungswaffen/

https://totoweise.wordpress.com/2008/02/22/zionistische-weltregierung-ein-griff-nach-der-macht/

https://totoweise.wordpress.com/2010/06/22/die-talmudische-weltregierung/

Advertisements

Über totoweise

Halt hoch das Haupt was dir auch droht und werde nie zum Knechte. Brich mit den Armen gern dein Brot und wahre deine Rechte! Treib nicht mit heiligen Dingen Spott und ehre fremden Glauben und lass dir deinen Schöpfer und Gott von keinem Zweifler rauben. Sieg oder Spott, folg deinem Gott!
Dieser Beitrag wurde unter Politik und Geschichte abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Auserwählten setzen Kriegshetze fort

  1. Pingback: Die geheime und illegale Atombombe Israels | Totoweise

  2. Pingback: Israelischer Professor: „Wir könnten alle europäischen Hauptstädte zerstören“ | Totoweise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s