Deutsche, wehrt Euch!

Rechtslage um das Deutsche Reich. Einerseits ist sie hinreichend bekannt, andererseits aber eben doch nicht, was das breite Volk betrifft. Und da man nicht darauf hoffen darf, daß sich die Masse, auf die es letztendlich aber ankommt, aus politischem Interesse oder gar aus Idealismus dieser Thematik zuwenden wird, muß man diese Menschen wohl oder übel ganz profan praxisbezogen “über den Geldbeutel” an die alles entscheidende Rechtslage heranführen. In dem Fall über die Verweigerung der GEZ-Gebühren. Deshalb hier ein Text zur praktischen Anwendung. Was meiner Ansicht nach in der ganzen Flut der “akademischen” Bestandsaufnahmen und Klagen über die Lage in Deutschland ohnehin viel zu kurz kommt.

Dem Volk, dem einzelnen Deutschen, muß etwas an die Hand gegeben werden, das er auch unmittelbar selber ganz praktisch anwenden kann. Die politische Lage beklagen und feststellen, daß diese immer unerträglicher wird, kann er schließlich selber. Dazu braucht er keine “Vordenker”, die ihm was vorjammern. “Vom Jammern zum Tun”, muß deshalb die Parole lauten!

In jedem Fall gilt: Die historische Chance zur BRD-Abwicklung ist JETZT!

DEUTSCHE, WEHRT EUCH! – SCHLUSS MIT DER GEZ-ABZOCKE!

In einem Forum wurde gefragt, wie man sich gegen die GEZ-Abzocke wehren könne. Das kann man sehr wohl, und zwar so, daß es dem Regime so richtig wehtut. Es tut ihm deshalb so weh, weil man dadurch seine wundeste Stelle trifft: Daß es als antideutsche Fremdherrschaft ein Nichtstaat ist, ein Scheinstaat, eine Staatssimulation, die keinerlei Legitimation gegenüber dem Deutschen Volk und Bürger besitzt, der sich konsequent zu seinem wahren Staat, dem Deutschen Reich bekennt.

Ab jetzt muß es deshalb für uns für jeden von uns immer und überall heißen:

ICH BIN NICHT BRD! – ICH BIN DEUTSCHES REICH! 

Jeder Deutsche, der ein wieder freies, selbstbestimmtes Deutschland der Deutschen statt des multikriminellen BRD-Verbrechens will, sollte diese Argumentation mit der Rechtslage geltend machen, um daraufhin die GEZ-Abzocke nicht mehr mitzumachen, und auch in jedmöglichem anderen Bereich der BRD die Legitimation über sich abzusprechen!

(Es sei einmal angemerkt: Glaubt irgendjemand im Ernst, daß die gegen den Willen der Deutschen massenhaft ins Land geholten „Bereicherer“ ebenfalls von der GEZ behelligt werden? Also ich kann mir das ganz und gar nicht vorstellen, daß dem so sein sollte. Auch hier gilt sicher: Der alleinige Depp ist der Deutsche! Für alles zahlen und zu allem die Klappe halten…)

Es folgt nun meine Antwort auf die besagte Frage:

Was die GEZ anbelangt: Mache es den Heinis mal nicht zu leicht. Berufe Dich auf die delikate, aber umso tatsächlichere Rechtslage: Du bist Staatsangehöriger des Deutschen Reiches, da es eine Staatsangehörigkeit „Bundesrepublik Deutschland“ nicht gibt und auch niemals gab. Die „deutsche Staatsangehörigkeit“ ist die des Deutschen Reiches, nicht die der BRD. Punktum. Daran gibt es nichts zu rütteln.

Nun kann Dich aber niemand gegen Deinen Willen zwingen, Dich als bekennender Staatsangehöriger des Deutschen Reiches statt zu Deinem alleinigen rechtmäßigen Staat, dem Deutschen Reich, zur BRD zu bekennen, der Du damit sozusagen rechtlich exterritorial gegenüberstehst. Und damit natürlich auch der GEZ.

Nagle sie darauf fest: Sie sollen Dir erstmal ganz konkret nachweisen, daß Deine Staatsangehörigkeit lautet „Bundesrepublik Deutschland“. Das können sie selbstverständlich nicht. Sie können Dir immer nur mit der „deutschen Staatsangehörigkeit“ kommen – aber diese ist völkerrechtlich eben die allen Deutschen deutscher Volkszugehörigkeit auch nach 1945 eigene, niemals aufgegebene deutsche Staatsangehörigkeit des Staates Deutsches Reich.

Da können die sich auf den Kopf stellen, das ist so!

Sie können Dir keine deutsche Staatsangehörigkeit „Bundesrepublik Deutschland“ präsentieren. Denn es gibt keine eigene deutsche Staatsangehörigkeit „Bundesrepublik Deutschland“. Kein Gesetz, das eine solche deutsche Staatsangehörigkeit „Bundesrepublik Deutschland“ bestimmt.

Da beißen sie sich schon mal die Zähne dran aus.

Aber das Allerschönste: Du lebst also in den sogenannten neuen Bundesländern. Das heißt in dem Gebiet, das – wie die Wiedervereinigung rechtlich definiert ist – am 3. Oktober 1990 dem Geltungsbereich des Grundgesetzes, Artikel 23, beigetreten ist (oder besser sein soll).

Nur hat es am 3. Oktober 1990 diesen Geltungsbereich des Grundgesetzes überhaupt nicht mehr gegeben! Er ist vorher rechtskräftig gestrichen worden! Die Streichung wurde denn auch im Bundesgesetzblatt vom Sep 1990 – also VOR dem 3. Oktober – als rechtswirksam vollzogen verkündet. Dieser zum Beitritt bestimmte Geltungsbereich war also schlicht und einfach am 3. Oktober 1990 bereits weg!

Einem am 3. Oktober 1990 nicht mehr vorhandenem Geltungsbereich des Grundgesetzes kann man aber nicht mehr rechtswirksam beitreten, das ist aus allen rechtlichen und sonstigen unmittelbar einleuchtenden Gründen absolut unmöglich.

Ein grauenhafter Rechtsfehler fürwahr, aber er wurde eben unwiderruflich begangen und ist auch entsprechend im Bundesgesetzblatt dokumentiert. (BGBl. 1990, Teil II, Seite 885, 890, vom 23.9.1990)Das heißt aber nichts anderes, als daß das Gebiet der DDR und damit die sogenannten neuen Bundesländer niemals rechtswirksam Bestandteil der BRD geworden sind.

Auf diesem Gebiet, in den neuen Bundesländern, gilt deshalb also kein Gesetz der BRD, keine deren Verordnungen und so weiter, weil es dort eben niemals rechtswirksam in Kraft treten konnte. Selbstverständlich auch keine GEZ-Gebühr. Geht auch gar nicht, wenn dieses Gebiet wegen des vorher gestrichenen Geltungsbereiches diesem Geltungsbereich selbstverständlich niemals rechtswirksambeitreten konnte und daher niemals RECHTSWIRKSAM Bestandteil der Bundesrepublik Deutschland werden konnte…

Eine Frau, die gestorben ist und nur nur noch in meiner Vorstellung existiert, kann ich zwar anhimmeln, aber ich kann sie nicht mehr rechtswirksam heiraten. Genausowenig kann man einem vorher gestrichenen Geltungsbereich des Grundgesetzes danach nicht mehr rechtswirksam beitreten. Absolut unmöglich!

Deshalb kann die wegen der Streichung des Geltungsbereiches ihres Grundgesetzes übrigens INSGESAMT rechtlich erloschene BRD dem von ihr belogenen und betrogenen Volk die „Wiedervereinigung“ auch nur lediglich als solche vorgaukeln, rechtswirksam stattgefunden hat sie nie. (Und wäre obendrein auch nur eine Teilwiedervereinigung gewesen. Der unaufgebbare und unabänderliche Wiedervereinigungsauftrag des Grundgesetzes bestimmt im einzigen zur Rechtsanwendung desselben vorhandenen Artikel, dem Artikel 116, für die Wiedervereinigung GESAMTDEUTSCHLANDS das Gebiet des Deutschen Reiches vom 31.12.1937! Punktum.)

Es ist genau wie im Märchen von des Kaisers neuen Kleidern: In dem Moment, in dem genügend Deutsche den Betrug beim Namen nennen, ist es mit dem Regime der BRD und seinen Lügen und Verbrechen gegen das Deutsche Volk vorbei. Es steht dann nicht nur nackt da, sondern es ist erledigt, und der Weg ist endlich frei für ein Deutschland der Deutschen, für unser DEUTSCHES REICH des DEUTSCHEN VOLKES!

Das, diese Rechtstatsachen, sind Deine Hebel, mit denen Du die GEZ-Erpressungszahlungen ab sofort verweigerst! Nicht nur Du, sondern auch Deine Eltern und alle, die Du kennst und darüber informierst!

Es ist wichtig, daß einer den anderen über die Wahrheit im Lande aufklärt und daß man sich schließlich gemeinsam in zivilem Ungehorsam gegen die antideutsche Fremdherrschaft erhebt und ihr mit entschlossener Macht vielmillionenfach unwiderstehlich entgegendonnert:

„WIR SIND DAS VOLK! – WIR SIND NICHT BRD! – WIR SIND DEUTSCHES REICH!“

Du sagst ja gar nicht, daß Du die GEZ-Gebühr nicht zahlst. ABER Du wirst selbstverständlich ERST DANN zahlen, wenn man Dir die ganz ausdrückliche deutsche Staatsangehörigkeit „Bundesrepublik Deutschland“ klipp und klar durch Gerichtsbeschluß als solche nachweisen kann, und damit das Gesetz, das eine solche eigene Staatsangehörigkeit der BRD, der Staatsangehörigkeit „Bundesrepublik Deutschland“ regelt. Und vor allem natürlich, daß man Dir auf gleiche Weise nachweist, wie man einem nicht mehr im Rechtsbestand vorhandenen Geltungsbereich des Grundgesetzes zum rechtlichen Vollzug der Wiedervereinigung denn rechtswirksam beitreten soll.

(Was für die sogenannten neuen Bundesländer durch den niemals rechtswirksam vollzogenen Beitritt zum vorher gestrichenen Geltungsbereich gegeben ist, ist für die BRD insgesamt ebenfalls durch die Streichung des Geltungsbereichs des Grundgesetzes gegeben: Mit dieser Streichung seines Geltungsbereiches ist das Grundsetz und ist damit die Bundesrepublik Deutschland insgesamt rechtlich erloschen und handelt seither allein aus reiner Willkür aufgrund ihrer Machstrukturen und damit illegitim und verbrecherisch!

Eine Legitimation gegenüber dem Deutschen Volk, dem Staatsvolk des Deutschen Reiches, besitzt sie seither nicht mehr, und hatte sie auch vorher nur sehr bedingt besessen. Jetzt ist es damit ganz aus.

Eine Verfassung mag vielleicht, aber auch das ist nicht unumstritten, ohne explizit benannten Geltungsbereich auskommen – ein ausdrücklich diese Bezeichnung und Funktion tragendes Grundgesetz „FÜR“ die Bundesrepublik Deutschland aber niemals!)

Da man in dem Fall etwas von Dir will, nämlich GEZ-Gebühren, müßte man das also einklagen, da Du Dich ja auf eine Rechtslage berufst und nicht einfach sagst, du willst nicht zahlen. Ergo müßte Dein Einwand vor Gericht geprüft werden, da Du den zu erwartenden hilflosen Quatsch der Erklärungen der GEZ selbstverständlich nicht anerkennen wirst. Davor werden Sie sich aber wohl hüten, das wegen ein paar Euro soweit kommen zu lassen. Denn je mehr Wirbel darum entsteht, desto mehr wird diese Rechtslage im Volk bekannt, und desto mehr Leute machen das dann nach…

Und das ist ja das Hochbrisante, gerade jetzt, wo die bereits deutlichst wankende BRD doch sowieso und überall in immer größere Schwierigkeiten gerät und die Wut im Volk genauso wächst, wie die Abscheu gegenüber der Politikerkaste und ihren Lügenjournalisten, und wie die Legitimation des ganzen Regimes in den Augen des Volkes immer mehr sinkt und sinkt…

Was schon wankt, das soll man noch stoßen, sagt ein weiser Spruch. Und in dem Fall erfolgt der Stoß sogar absolut gewaltlos; allein durch zivilen Ungehorsam im Sinne Mahatma Gandhis – indem man sich schlicht und einfach auf die Rechtslage beruft.

Dem, der sich gewaltlos auf eine konkrete Rechtslage beruft, kann man aber schlecht eine Unrechtshandlung vorwerfen.

Das ist sehr wichtig: Sich jetzt nicht von Provokateuren zu sinnlosen Gewalthandlungen hinreissen zu lassen! Darauf wartet der Gegner nur, denn dann hat er den Anlaß, mit größmöglicher Gewalt gegen uns vorzugehen. Einem bis an die Zähne bewaffneten Gegner, mit Polizeitruppen und Bundeswehr, der also das absolute Gewaltmonopol besitzt, kommt man nicht mit Gewalt und Waffen bei.

Doch mit dem Deutschen Reich haben wir die ganz gewaltlos anzuwendende Waffe, gegen die der Gegner machtlos ist, der ja tatsächlich ein Todfeind alles Deutschen ist.

Unsere unschlagbare Waffe ist die Unbeugsamkeit, mit der wir zur Wahrheit und zu Deutschland stehen – und mit dieser Waffe in Form des zivilen Ungehorsams stehen wir jetzt auf gegen das antideutsche Haßregime der Fremdherrschaft!

In dieser geschichtlich bedeutsamen und höchst schicksalshaften Situation der wankenden BRD kommen jetzt solche aufmüpfigen Widerstandshandlungen aus dem Volke also ganz genau goldrichtig, wenn unter Berufung auf die eben doch TATSÄCHLICHE und UNUMSTÖSSLICHE Rechtslage immer mehr Deutsche der BRD die Legitimation absprechen.

Es muß zum Zusammenbruch der BRD an allen Fronten (Euro, Wirtschaft, Arbeitslosigkeit, Sozialchaos, Schulden, Bankrott, Vertrauensverfall beim Volk etc.) jetzt auch der konsequente Zustoß des zivilen Ungehorsams aus der breiten Wut des Deutschen Volkes heraus erfolgen. Nach dem Motto:

ICH BIN NICHT BRD! – ICH BIN DEUTSCHES REICH!

Und jeder Prozeß in dieser Richtung, jede versuchte Repression gegen die mutigen Deutschen Vorkämpfer, wird, durch die Wellen, die das schlägt, alles immer noch bekannter werden lassen. Zumal wenn es durch entsprechende Volksaufklärung mittels des Internets flankiert wird.

Ein Teufelskreis für das ohnehin angeschlagene Regime, dem es sich nicht entziehen können wird und der sein Schicksal umso schneller besiegelt.

Kleine GEZ-Ursache, große Wirkung.

Es liegt jetzt also an jedem einzelnen, ob er weiter BRD sein will, mit der gnadenlosen Überfremdung des Deutschen Volkes und der Abschaffung der deutschen Nation, oder Deutsches Reich – und damit frei in einem Deutschland, das endlich wieder ganz allein den Deutschen, dem Deutschen Volk gehören soll.

Das heißt, Du hast jetzt die Chance zum angewandten Freiheitskampf durch zivilen Ungehorsam und das Bekenntnis:

ICH BIN NICHT BRD! – ICH BIN DEUTSCHES REICH!

Nun Volk steh auf, und Sturm brich los!

Richard Wilhelm von Neutitschein

Advertisements

Über totoweise

Halt hoch das Haupt was dir auch droht und werde nie zum Knechte. Brich mit den Armen gern dein Brot und wahre deine Rechte! Treib nicht mit heiligen Dingen Spott und ehre fremden Glauben und lass dir deinen Schöpfer und Gott von keinem Zweifler rauben. Sieg oder Spott, folg deinem Gott!
Dieser Beitrag wurde unter Politik und Geschichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Deutsche, wehrt Euch!

  1. augenauf2013 schreibt:

    Lest euch mal folgendes Buch durch, der Inhalt ist heute Aktueller den je:

    Einfach mal nüchtern ohne Vorurteile lesen, Ihr werdet euch wundern was dort zu lesen ist!

    http://deutschesreichforever.files.wordpress.com/2013/05/124420482-personal-amt-des-heeres-wofuer-kaempfen-wir-1944-153-s-scan-text1.pdf

    Wenn man sich das mal in ruhe durchliest, ist das alles was in diesem Buch geschrieben steht längst geschehen, und es ist alles eingetreten was da drin steht!
    Das sollte jeder Deutsche einmal lesen und Verstehen!
    Dann weiß man warum und wie sich alles zusammen setzt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s