Israels Untergang II

Zusammenfassung: Israel ist ein Rothschild-konstruiertes Land. In der Tat hat Israel seit seiner Gründung im Jahr 1948 den Keim seines Untergangs in sich: Es kann nur so lange überleben, wie “Gross-Israel”, die USA es trägt. Es scheint für die Erfüllung der biblischen, freimaurerischen (Albert Pike) und islamischen Endzeit-Prophezeiungen konstruiert, und zwar in einem von Gott und Illuminaten geplanten eigenen und Weltuntergangs-Szenario.
Nun steht das Land vor existenziellen Problemen von mindestens 8 verschiedenen Seiten: 1. Projekt Ariel: israelische Siedlungen in den besetzten Gebieten und Ost-Jerusalem mit aggressiven Siedlern2. Die Türkei droht, die israelische Marine anzugreifen, sollten ihre Schiffe außerhalb Israels 12 Seemeilen-Hoheitsgewässer kommen – besonders in der Zone der Tiefsee Gas-Quellen, die auch Zypern und die Türkei als ihr Territorialwasser beanspruchen. Der UN-Bericht über das Flottillen-Blutbad 2010, der vom UN-Generalsekretär beauftragt wurde, war nicht genug, um den Konflikt abzuwenden. Der Bericht erkennt an, dass der Angriff das Ergebnis der legitimen Verteidigung der Blockade, die durch Israel über den Gazastreifen verhängt wurde, sei – kritisiert aber, dass das israelische Kommando “übertriebene und unangemessene” Gewalt bei seinem Angriff auf die Flottille einsetzte. Der türkische Außenminister, Davutoglu, warnte, dass die Türkei “die Legitimität der israelischen Blockade des Gazastreifens nicht anerkennt”. Darüber hinaus hat die Türkei Ambitionen, das Osmanische Reich wieder zu beleben. So werden die Türkei und Ägypten ihre Zusammenarbeit zur See im östlichen Mittelmeer intensivieren. Während Erdogans Besuchs in Kairo werden die beiden Länder auch eine strategische Erklärung zu einem Hohen Strategischen Rat unterzeichnen, einer Dachorganisation für die Zusammenarbeit in Bereichen wie Wirtschaft, Technik, Militär, Landwirtschaft, Bildung und anderen Bereichen zu etablieren. Erdogan macht Washington darauf aufmerksam, dass die Freundschaft und Unterstützung die Türkei in der Region davon abhänge, dass die USA sich gegen Israel wende. 3. Ägyptens herrschender militärischer Rat gibt dem islamischen Druck der Muslimbruderschaft nach – und konnte einen Mob von der Invasion der israelischen Botschaft nicht zurückhalten. 4. Die Rolle des Iran und der Hisbollah in den Manipulationen des andauernden palästinensischen Kampfes gegen Israel aus dem Gazastreifen ist offenbar. 5. Israel gerät immer mehr in Isolation, sowohl innerhalb des Nahen Ostens als auch außerhalb. 6. Die palästinensische Bemühung um Staatlichkeit in der UNO, Entfremdung durch Israels Aussen-Politik – auch wenn es scheint, die USA haben nun versucht, die Palästinenser davon abgehalten, anspruchsvolle Staatlichkeit in den UN jetzt zu beantragen. Dies kann schwere Unruhen unter den Palästinensern entfesseln. Ein Mangel an Finanzmitteln hat die Fähigkeit der Palästinensischen Autonomie-Behörde, die Lohnsumme zu zahlen, begrenzt, untergräbt ihre Glaubwürdigkeit und die Autorität und erweckt Wut. 7. Russland scheint bereit, die Rolle des scheiternden Westens im Nahen Osten zu übernehmen – sieht Islam, wie er ist: Kein Verhandlungspartner – sondern eine aggressive Macht, die dabei sei, Europa von innen zu erobern. Dennoch ist Russland mit Israels Feinden, Syrien und den Palästinensern sowie dem Iran, eng verbündet. 8. Die Bevölkerungen der Welt wenden sich gegen Israel.

Brookings 21 Sept. 2011: Abbas hat versprochen, dass er seinen Antrag für einen palästinensischen Staat nach seiner Rede vor der UN-Generalversammlung am 23. September dem UN-Generalsekretär formell vorlegen will. Fazit ist, dass dieses Problem sich wahrscheinlich in die Länge zieht. 126 Staaten haben darauf hingewiesen, dass sie voller palästinensischer Mitgliedschaft zustimmen werden, wenn es auf der UN-Generalversammlung zur Abstimmung käme. 129 Stimmen sind notwendig, um ein US-Veto im Sicherheitsrat zu überschreiben. Die USA und die EU haben nicht vermocht, Abbas, dem innere Unruhen zu Hause erwarten, wenn er nicht konkrete Schritte mitbringt, davon abzubringen.

Ariel ist ein prophetischer Name des zu vernichtenden Jerusalems in der Endzeit. Israels Isolation und kommender Untergang ist ein herber Rückschlag für oder gewolltes Ziel der jüdischen / pharisäischen NWO – auch Globalisierung genannt. Sie hat den Gott Israels und den Vater Jesu Christi “abgeschafft”, und damit der heidnischen Welt die letzte Frömmigkeit für die jüdische Elite genommen – zu Gunsten des Islam und Lucifers durch Adam Weishaupts 6 Gebote.

Israel – wie alle anderen Nationalstaaten – steht nicht nur den Arabern im Wege – sondern allmählich der NWO zugleich. Aus ihrer Sicht muss Israel in einem biblischen Weltuntergangsszenario für den luziferischen Eine-Weltstaat verschwinden – wie von Albert Pike 1871 oder Leo Taxil 1894 beschrieben, und wie es die Anti-Amalekiter und Haqqaniten sowie Chassiden, Chabadisten und Pfingstler wollen. Daher hat die jüdische / israelische Elite längst Schutz-Land im abgelegenen Patagonien gekauft – und die US-Regierung hat riesige Weltuntergangs-Bunker gebaut, um sich selbst zu retten. Dabei arbeiten sie bewusst oder unbewusst für die Zeichen der Wiederkunft ihres ärgsten Feindes: Jesus Christus (Matth. 24, Lukas 21).

“Weh Ariel, Ariel, du Stadt des Lagers Davids! Füget Jahr zu Jahr… 2 dann will ich den Ariel ängsten, daß er traurig und voll Jammers sei; und er soll mir ein rechter Ariel sein. 3 Denn ich will dich belagern ringsumher und will dich ängsten mit Bollwerk und will Wälle um dich aufführen lassen. 4 Alsdann sollst du erniedrigt werden.
5 Aber die Menge deiner Feinde soll werden wie dünner Staub und die Menge der Tyrannen wie wehende Spreu; und das soll plötzlich unversehens geschehen. 6 Denn vom HERRN Zebaoth wird Heimsuchung geschehen mit Wetter und Erdbeben und großem Donner, mit Windwirbel und Ungewitter und mit Flammen des verzehrenden Feuers. (Jesaja 29).

Ariel ist ein Name für Jerusalem – bedeutet wahrscheinlich Gottes Herd. Israel ist ein Erzeugnis der Rothschild-Dynastie, der luziferischen Kräfte hinter dem Projekt der Neuen Weltordnung. Der Name Ariel erinnert an die Verknüpfung der Juden mit ihrer Religion. Die einflussreichen Orthodoxen sind überzeugt, dass diese kriegerischen Prophezeiungen vor dem Kommen ihres Messias, Ben David, erfüllt werden müssen. Israel scheint für den Zweck seines Untergangs konstruiert worden zu sein – für eine besondere Rolle bestimmt: als den grossen Zeiger der Weltuntergangsuhr – sowie das Werkzeug, um diesen von Gott (zB Hesekiel. 38–39, Joel, Matth. 24, Luk. 21) und mächtigen menschlichen Kräften (siehe Diskussion) geplanten eigenen sowie den Weltuntergang auszulösen. Ich habe vor kurzem über den Beginn des Untergangs Israels geschrieben. Dieser wird zweifelsohne eine langwierige Geschichte werden. Israel hat seit seinem Anfang an den Keim seines Untergangs in sich: Es existiert nur, solange die NWO-US es am Leben erhält. Das war bisher kein Problem, weil die USA weitgehend durch die “jüdische Lobby” regiert wird. Aber es häufen sich die Zeichen einer Wende. Jetzt scheinen die Politiker der Welt und ihre Geld-Meister, die Bilderberger, im Juni 2011 sich dafür entschieden zu haben, diese Vision bald zu erfüllen. Abgesehen von Bedrohungen aus demIran und Syrien ist Israel an mehreren Fronten in Gefahr:

1. Projekt Ariel: israelische Siedlungen mit aggressiven Siedlern in den besetzten Gebieten und Ost-Jerusalem
EUObserver 17 Aug. 2011. Das Nahost-Quartett: die EU, Russland, die USA und die UN, “ist durch die jüngsten Ankündigungen Israels in Bezug auf die Planung neuer Wohneinheiten in Ariel und Ost-Jerusalem stark besorgt.” Die Aussage folgt Israels Zustimmung von 277 neuen Wohnungen in der Westjordanland-Siedlung Ariel und 1.600 Wohneinheiten in Ost-Jerusalem. Ariel ist Teil eines Bau-Musters, das die West-Bank in vier Kantonen schneidet und die Schaffung eines künftigen palästinensischen Staates erschwert.

Die Abstimmung der UNO-Vollversammlung im September wird eine Spaltung unter den EU-Mitgliedsstaaten zwischen Pro-Israel-Ländern wie der Tschechischen Republik, Deutschland und den Niederlanden auf der einen Seite und pro-palästinensischen Ländern wie Frankreich, Spanien und Großbritannien auf der anderen Seite hervorbringen. Auch gibt es Risiken, dass Spannungen in der Region entfacht werden – palästinensische Diplomaten haben vor potenziellen Massendemonstrationenin den besetzten Gebieten nach der UNO-Abstimmung gewarnt.

2. Tayyip Erdogans türkische Regierung hat ihre Kriegs-Drohung gegen Israel am 12. Septemberum einen Ton höher gemacht, und zwar mit einem Bericht, dass drei türkische Marine-Fregatten in das östliche Mittelmeer segeln werden,” um die Freiheit der Schifffahrt zu gewährleisten und israelische Kriegsschiffe zu konfrontieren, wenn nötig” (DEBKAfile 12 Sept. 2011). Als der türkische Ministerpräsident, Tayyip Erdogan, die Anreise zum Besuch in Ägypten antrat, berichteten türkische Marine-Quellen: Wenn türkische Kriegsschiffe einem israelischen militärischen Schiff außerhalb Israels 12-Meilen-Hoheitsgewässer begegnet, werden sie vorher bis auf 100 Meter Entfernung vom Schiff ansegeln und ihr Waffensystem deaktivieren.”
Eines der Ziele sei es, Israels Tiefsee-Gasquellen dem Marine-Schutz zu entziehen.
Kommentar
: Herr Erdogan hat ein großes Maul. Er gab Syrien ein Ultimatum bis zum 27 Aug. oder einer Invasion entgegenzusehen – und jetzt hat die Türkei die blutige Unterdrückung Assads akzeptiert.

Die Türkei und Israel, zwei wichtige historische Verbündete der Vereinigten Staaten inmitten der Instabilität des Nahen Ostens, sind jetzt in der Krise gefangen
ANSAmed 2 Sept. 2011: Ausweisung des israelischen Botschafters in der Türkei, Beendigung aller militärischen Zusammenarbeitsabkommen, die Ankündigung einer Klage vor dem Internationalen Gerichtshof gegen die “Belagerung von Gaza”; der 2010 Flotillen-Blutbad-Report, der vom UN-Generalsekretär, Ban Ki-Moon, beauftragt wurde, war nicht genug, um den Konflikt zu vermeiden. Der türkische Außenminister, Davutoglu, warnte, dass die Türkei “die Legitimität der israelischen Blockade des Gazastreifens nicht anerkenne”.

Die Türkei und Ägypten intensivieren die Zusammenarbeit zur See im östlichen Mittelmeer. Die beiden Länder wollen auch in Bereichen wie Wirtschaft, Technik, Militär, Landwirtschaft, Bildung und anderen Bereichen zusammenarbeiten (ANSAmed 12 Sept. 2011). Erdogan macht Washington darauf aufmerksam, dass die Türkei die Freundschaft und Unterstützung in der Region davon abhängig mache, dass die USA sich gegen Israel wende. Laut DEBKAfil´s Newsticker am 22. Sept. um 22:15 Uhr nannte Tayyip Erdogan vor der UN Plenarversammlung den 11. Sept. ein “Mysterium” und verlangte Sanktionen gegen Israel. Danach verliessen die US und UK-delegationen die Sitzung.

3. Ägypten wendet sich gegen Israel
DEBKAfile 10 Sept. 2011: Der Mob erstürmt die israelische Botschaft in Kairo. Tausende von Demonstranten brachen hinein und warfen die Fahne sowie Hunderte von Verschlussakten durch die Fenster. Ägyptische Sicherheitskräfte konnten die johlende Menge von Muslim Bruderschafts- undhier Anhängern geführt nicht zurückhalten.
Mindestens 5 ägyptische Soldaten wurden getötet und mehr als 500 Polizisten und Demonstranten in den Auseinandersetzungen verletzt. Botschafter Yitzhak Levanon, seine Familie und 80 Botschafts-Mitarbeiter wurden nach Hause geflogen. Die ägyptische Muslimbruderschaft hat die Menge dazu aufgepeitscht, die israelische Botschaft anzugreifen.
Der türkische Regierungschef hat die Weichen für die Randale in Kairo durch seine zunehmende anti-israelische Hass-Kampagne, die ihm Popularität auf der arabisch-muslimischen Straße gewinnen soll, gestellt. Auch die US-Beziehungen zu der arabischen Welt haben eine Krisen-Phase erreicht. Israel steht in großer Gefahr, indem die beiden muslimischen Spitzen-Kräfte sich gemeinsam an die Spitze seiner Feinde stellen.

4. Die Rolle des Iran und der Hisbollah in der Manipulation des laufenden palästinensischen Krieges gegen Israel aus dem Gazastreifen ist offensichtlich
(DEBKAfile 21 Aug. 2011): Sie planten, inszenierten und finanzierten die koordinierten Angriffe auf der Eilat-Autobahn am Donnerstag d. 18. August, in denen bewaffnete Männer durch Schüsse acht Israelis töteten und 40 verletzten – sowie ihre Fortsetzung: Salven von 90 Raketen – Tag und Nacht aus dem Gazastreifen gegen eine Million israelischer Zivilisten abgefeuert. Die Antriebskraft des Raketen-Blitzes ist Teherans palästinensischer Arm, der Jihad Islami. Hamas ist an den Rand gedrängt, zum ersten Mal von den obersten Niveaus der Machthaber in Teheran und Damaskus ausgeschlossen. Teheran hat die Hardware, die in den Gaza Streifen geschmuggelt worden ist, für einen Nahost-Krieg überführt, und zwar aus 5 Gründen: 1: Dem syrischen Präsidenten, Bashar Assad, die Freiheit zu geben, weiterhin seine Bevölkerung zu knechten. 2. Um eine direkte militärische Bedrohung gegen den jüdischen Staat herzustellen. 3. Um die Bemühung des ägyptischen Militärjuntas letzte Woche, die Kontrolle mit der gesetzlosen Sinai-Halbinsel wieder zu erlangen und die Zerstörung des riesigen Waffenschmuggel-Netzwerks zu vereiteln. 4. Um den Vorsitzenden der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmoud Abbas, und seine Bemühung um die UN-Anerkennung eines unabhängigen Staates am 20. September irrelevant zu machen. 5. Um tickende Bomben rund um Israel für mögliche Explosion in einem alles umfassenden regionalen Krieg zu legen.

5. Israel wird immer isolierter, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Nahen Ostens.
Das traumatische Herausfallen des strategischen Partners, der Türkei, wird von einigen auf einen “arabischen Frühling”, der manchen Kreisen nur eine vorläufige Phase des islamischen Fundamentalismus und vielleicht der Letzte einer langen Reihe von Kriegen zu sein scheint.
Andere schieben dem Scheitern der harten Diplomatie der nationalistischen Regierung unter Benjamin Netanjahu und seinem Außenminister, Avigdor Lieberman, die Schuld zu. Kommentar: Der Hauptgrund ist das unkluge israelische Massaker auf Versorgungsschiffe für Gaza im letzten Jahr.

6. Die palästinensische Forderung nach Staatlichkeit in der UNO, Israels entfremdende Außenpolitik
Der Council on Foreign Relations 20 Sept. 2011: Wenn der Sicherheitsrat einen palästinensischen Staat nicht unterstützt, wird Abbas am 23. September 2011 um die Unterstützung der Generalversammlung bitten, den palästinensischen Status von einer “Einheit” auf einen “Nicht-Mitgliedsstaat” 
zu befördern, was einige der Privilegien der Staatlichkeit verleiht, einschließlich einer möglichen Mitgliedschaft von UN-Organisationen und vom Internationalen Strafgerichtshof. Die Bemühungen, um eine UN-Showdown abzuwenden, sind fruchtlos geblieben. Mehr als hundert Länder haben sich verpflichtet, dem palästinensischen Ersuchen der Staatlichkeit (VOA), basierend auf Grenzen von 1967, zu unterstützen, und eine aktuelle BBC-Umfrage in neunzehn Ländern zeigt starke Unterstützung für einen palästinensischen Staat. Es setzt Abbas auf einen Kollisionskurs mit der Hamas-Führung in Gaza, die sich dem Beitrittsantrag widersetzt und eine Anerkennung Israels oder Kompromisse in Bezug auf das Recht auf Rückkehr der palästinensischen Flüchtlinge befürchten. Jedoch, es scheint, als ob die US Abbas davon eingeschüchtert haben, so weit zu gehen. Stattdessen würde wahrscheinlich Unruhen unter den Palästinensern ausbrechen. Laut Debkafile 22 Sept. will Abbas keine augenblickliche Entscheidung über seinen Antrag zur palästinensischen Staatlichkeit fordern – und gibt somit dem internationalen diplomatischen Druck nach. Aber Israel geht auf höchste Alarmstufe, weil man Palestinensischen Wut erwartet.

Yahoo News 16 Sept. 2011: Ein Grossteil der Welt hat Verständnis für die Palästinenser. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wärmte für das große Ereignis durch die Entfremdung des US-Präsidenten im Mai auf. Dann gibt es den Arabischen Frühling, der den arabischen Nachbarn, dem Israel am meisten vertraute, Ägyptens Hosni Mubarak, umhaute. Obama plant immer noch, das US-Veto im Sicherheitsrat zu verwenden, um den Palästinensern die volle Mitgliedschaft zu verweigern.
Die
 EU-Außenminister drängten Abbas, sich mit dem Status eines “Nichtmitglied-Beobachter-Status” zufrieden zu geben.

CFR´s “Foreign Affairs”Ein Mangel an Finanzmitteln hat die Fähigkeit der Palästinensischen Behörde begrenzt, den Lohnzahlungen nachzukommen, und untergräbt die Glaubwürdigkeit sowie die Autorität seines Ansatzes und ihrer Führer. Hamas kriegt Geld vom Iran. Die Korruption bleibt ein Problem. Ein im Juni erschienener UN-Bericht zeigte die steigende Arbeitslosigkeit unter den Palästinensern in der Westbank und in Ostjerusalem – von 21,7 Prozent auf 25 Prozent im letzten Jahr.

verbleibenden “verantwortlichen Erwachsenen”, dh, Russland, die Handhabung des Versuchs, die Region zu stabilisieren, zu überlassen.

7. Russland scheint bereit, die Rolle des scheiternden Westens im Nahen Osten zu übernehmen – sieht den Islam, wie er ist.
Institute for National Security Studies in Canada Free Press 20 Sept. 2011: In dem, was vielleicht die Ankündigung eines Wendepunkts in Russlands Nahostpolitik zu sehen ist, wurden anscheinend koordinierte Aussagen hochrangiger russischer Persönlichkeiten (führender Experten für den Nahen Osten, Politiker und sogar des Präsidenten selbst) vor kurzem in wichtigen Foren sowie den Medien laut.
Russland arbeitet daran, ein neues Lager der Befürworter zu konsolidieren. Der Weg zu diesem Zweck führt durch anti-westliche Rhetorik. Die neuen Visionen und Perspektiven Russlands laufen auf eine Herausforderung an den Westen heraus. Durch ein apokalyptisches Szenario, das sich im Nahen Osten entfaltet, wird der Westen als die Einheit, die gegen die islamische Bedrohung wegen seiner verpfuschten Regionalpolitik und der aktuellen Abschwächung auf der internationalen Szene gescheitert ist, dargestellt. Wenn dem so sei, besagt die Theorie, ist es Zeit, dem einen


Russland erkannte Palästina als unabhängigen Staat im Jahr 1988 an und ist ein enger Verbündeter von Israels Feinden, Syrien und dem Iran.

Laut den Russen hat die Demokratie keine Chance in den Ländern des Nahen Ostens, wie sie durch archaische Gesellschaften charakterisiert sind. DieVereinigten Staaten werden als Verlierer ihres Einflusses sowohl im Nahen Osten als auch auf der internationalen Arena porträtiert. Europa weicht auch unter dem islamischen Angriff zurück, und früher oder später werde der Islam es von innen überwältigen. Indem der Westen sowohl im Nahen Osten als auch in der ganzen Welt rückgängig sei,werde der Islam den Westen besiegen. Die islamischen Kräfte, die wahrscheinlich die Macht übernehmen, seien keine Partner in einem Dialog mit der Welt-Gemeinschaft, werde eher bemüht sein, ihre eigenen geopolitischen Ambitionen zu verwirklichen.

8. Die Weltbevölkerung wendet sich gegen Israel

Eine Sache, die Israel isoliert, ist, dass viele in der Weltbevölkerung genug von der Arroganz und dem Missbrauch von Einfluss auf “unsere” – vielmehr ihre – Politiker und Medien durch die jüdische pharisäische Elite (Video oben) haben. Sie können einsehen, dass Israel ein Zentrum des Drogenhandels ist. Sie sehen, wie die Tragödie des Holocaust verwendet wird, um die Welt zu erpressen und unterjochen. Insbesondere ist es immer klarer, wer hinter der korporativen Neuen Weltordnung steht, nämlich die Juden von Wall Street und die Federal Reserve sowie die London City. Die Menschen können sehen, dass die diktatorische Neue Weltordnung (siehe Videos am rechten Rand dieses Blogs) mit Weltstaat und -Regiering nun in ihr Leben getreten ist. Immer mehr sehen ein, wie die jüdischen NWO Bankster die Welt kontrollieren, insbesondere die USA, weil sie die Medienund hier und hier und hier sowie “unsere” Politiker und hier beherrschen.
Sie können eingesehen haben, dass diese Kräfte auch den Kommunismus und Hitler finanziert haben. Sie können einsehen, dass der Staat Israel durch die luziferischen Rothschilds neu gegründet wurde.
Viele haben ihre Sympathie für Israel zugunsten der Palästinenser verloren, den Urhebern des internationalen Terrorismus, denn viele denken, die Mossad sei am 11. Sept. beteiligt – einer von 5 tanzenden Israelis am 11. Sept. gibt zu (Video oben) sagt, sie seien “entsendet worden, um das Ereignis zu dokumentieren” (Video oben), so sie wussten also im voraus, was passieren würde.” Das FBI identifizierte 2 der 5 Personen als Mossad–Mitglieder. Jedenfalls scheint die Welt Israel wiederum den Rücken zu kehren – so wie Gott es vor langer Zeit für eine lange Zeit tat (Hesekiel 36), jetzt mit Israel als dem Zeiger der Weltuntergangs-Uhr (Hes 37-39). Ihr grosser Zeiger scheint sich 12 zu nähern – geschätzt durch die Prophezeiungen und die politischen Realitäten.

Kommentar
Einflussreiche Chassiden und Chabadisten arbeiten seit sehr langem an der Erfüllung der biblischen Endzeit-Prophezeiungen. Das bedeutet, dass starke jüdische und hier sowie freimaurerischeund hier und Pfingstler-Kreise mit großem Einfluss aus religiösen Gründen des Untergangs Israels als ihres letzten Schritts auf ihreEine-Welt-Regierung eingedenk sind – und zwar über eine stark reduzierte Weltbevölkerung und hier und hier und hier. Sie und ihr Schüler, Netanyahu, glauben, dass Israel sich in einem zerstörerischen Krieg nochmals zu engagieren habe – und dadurch dafür zu sorgen, dass ihr Messias komme. Was für eine Überraschung wird es für diese Pharisäer werden, den Messias (und die damit verbundene Zerstörung von Jerusalem / Armageddon) zu sehen – und zwar Jesus Christus (Matth. 24, Lukas 21), den sie gekreuzigt haben – und noch verspottenEin Tag des Jüngsten Gerichts ist auch das Ziel des iranischen Präsidenten – und der Neuen Weltordnung / “Weltgemeinschaft”, die das Werk des Pharisäismus ist.

Israels Isolation und bevorstehender Untergang ist ein Rückschlag oder gewolltes Ziel für die jüdische / pharisäische NWO – auch Globalisierung benannt. Sie hat durch Adam Weishaupts 6 Gebote den Gott Israels und den Vater Jesu Christi “abgeschafft” und damit der nicht-jüdischen Welt die letzte Frömmigkeit für die jüdische Elite genommen – zu Gunsten des Islam und desLuzifer .

Die Muslime haben viel von ihrer Religion von den 3 jüdischen Stämmen in Medina geerbt – bevor Mohammed begann, sie zu hassen und sie auslöschte, weil sie u.a. seine neue Interpretation der dann 2,500 Jahre alten biblischen Überlieferung von Isaac – und nicht dem “Vorfahren der Araber”, Ismael – als Erben von Abrahams Segen nicht glauben wollten – indem Gott Ismael den Segen verweigerte (1. Buch Mose 17,18-21). Somit haben sie eine religiöse Sendung, die Juden zu vernichten. Der Hass zwischen Juden und Palästinensern ist enorm.

Israel – wie alle anderen Nationalstaaten – steht nicht bloss den Arabern im Wege – sondern allmählich auch dem Eine-Weltstaat der NWO. Ihrer Ansicht nach müsse Israel in biblischem Weltuntergangsszenario verschwinden – wie vonAlbert Pike 1871 oder Leo Taxil 1894 beschrieben und von den Anti-Amalekiten und Haqqaniten sowie den Chassiden, Chabadisten und Pfingstlern gewollt. Daher hat die jüdische/israelische Elite schon längst Zufluchtsstellen im fernen Patagonien gekauft – und die Us-Regierung enorme Weltuntergangsbunkergebaut, um sich selbst zu retten. http://euro-med.dk/

Advertisements

Über totoweise

Halt hoch das Haupt was dir auch droht und werde nie zum Knechte. Brich mit den Armen gern dein Brot und wahre deine Rechte! Treib nicht mit heiligen Dingen Spott und ehre fremden Glauben und lass dir deinen Schöpfer und Gott von keinem Zweifler rauben. Sieg oder Spott, folg deinem Gott!
Dieser Beitrag wurde unter Politik und Geschichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s