Ron Paul: „Die CIA kontrolliert alles“

Ron Paul ist so nah dran, er geht gegen die Rothschild-FED vor, er beschuldigt nun (Rothschilds) Geheimdienst CIA, das einzig merkwürdige ist nur: Niemals nennt er – was offensichtlich ist- Ross und Reiter also Rothschild oder Rockefeller. Deshalb halte ich ihn – wie unzählige Blogs im Internet auch für eine systemkonforme „Oppositions-Sammelstelle“. Man hat das Gefühl, da geschieht etwas… und man kann sich wieder anderen Dingen widmen.

Bisher ist jeder, der sich soweit gegen FED+CIA „aus dem Fenster gelehnt hat“ (z.B. JFK) in kurzer Zeit beseitigt worden. Ron Paul „darf“ aber nun schon seit zwei Jahren die FED-Gegner, die „Libertären“ um sich scharen.. und es passiert nichts.. er wird medial ignoriert und die „Libertären“ sind froh einen Führer zu haben, der für sie spricht.

In meinen Augen ein weiterer arrogant-genialer Rothschild-Coup.

by infowars
„Die CIA wurde auf Geheiß der Wall Street Banker geschaffen. OSS-Agent und Wall Street Anwalt Frank Wisner wurde 1947 von Dean Acheson angeworben um unter Charles Saltzman im Außenministerium im Büro für Besetzte Gebiete zu arbeiten. Der erste CIA Direktor, Allen Dulles, war ein Wall Street Anwalt.
Die CIA ist das fein geschliffene Werkzeug der Bankster für ihre neoliberale Agenda. „Ein beträchtlicher Teil des Reichtums der Industrieländer beruht darauf, den niedrigsten Preis für die Hauptprodukte der armen Länder zu zahlen und teures Kapital und fertige Waren dorthin zu exportieren. Die Aufrechterhaltung dieser Art des Wohlstands erfordert die Aufrechterhaltung dieser relativen Lücke zwischen Industrieländern und Entwicklungsländern – was bedeutet die armen Menschen arm zu halten.“ schrieb der frühere CIA-Agent Philip Agee. „Die verarmten Massen verstehen in zunehmendem Maße, dass der Wohlstand der Industrieländer und der privilegierten Minderheiten in ihrem eigenen Land durch ihre eigene Armut begründet ist.“
„Während ihrer gesamten Geschichte hat die CIA ein ausgeklügeltes Netz von Tarnfirmen, Geldwäscheoperationen und inoffiziellen Projekten geschaffen, die so komplex sind, dass kein Außenstehender – und nur wenige Insider – sie jemals nachvollziehen könnten

Auszug aus der Campaign for Liberty Regionalkonferenz in Atlanta, Georgia: Die Menge beginnt zu jubeln als Ron Paul sagt:
Wir müssen die CIA ausschalten. Sie sind selbst eine Regierung für sich.
Sie stecken in Geschäften, in Drogengeschäften, sie schalten Diktatoren aus…Wir müssen die CIA ausschalten.“

Die CIA hatte auch die Präsidentschaftskampagne von Ron Paul infiltriert.
Raw Story schreibt hierzu folgendes:
Vor einer Zuhörerschaft gleichgesinnter Libertärer auf der Campaign for Liberty Regionalkonferenz in Atlanta sagte der texanische Republikaner vergangenes Wochenende:

„Es gab einen Staatsstreich, habt Ihr davon gehört? Es ist der CIA Staatsstreich. Die CIA kontrolliert alles, sie kontrollieren das Militär. Sie sind diejenigen, die da drüben sind und Raketen und Bomben auf andere Länder lupfen…Und die CIA ist natürlich genau so geheim wie die Federal Reserve…Und denkt doch nur an den Schaden, den sie seit ihrer Gründung nach dem Zweiten Weltkrieg angerichtet haben. Sie sind selbst eine Regierung für sich. Sie stecken in Geschäften, in Drogengeschäften, sie schalten Diktatoren aus…Wir müssen die CIA ausschalten.“


Pauls Kommentare von letzter Woche wurden mit großem Applaus gewürdigt, aber bekamen keine weitere Aufmerksamkeit bis Blogger einen Videoclip der Veranstaltung auf YouTube fanden.

Es schien so, als hätte sich Ron Paul auf Nachrichtenberichte bezogen, dass die CIA tief in Luftangriffe gegen Al-Qaeda Ziele in Afghanistan und Pakistan verstrickt ist. Ein Selbstmordattentäter riss Ende letzten Jahres bei einem Anschlag auf die Forward Operating Base Chapman in Afghanistan sieben CIA-Agenten mit in den Tod, zwei davon hatte man bei der Firma Blackwater angeheuert. Das Ereignis rückte die starken Verflechtungen der CIA in die Kriegsanstrengungen in den Fokus.

Pauls Anspielung, die CIA sei „im Drogengeschäft“, geht auf die seit langem anhaltenden Vorwürfe zurück, dass die CIA einige ihrer verdeckten Operationen mit Einnahmen aus Drogengeschäften finanziert hat. Am bekanntesten wurde diese Behauptung durch einen Investigativbericht der San Jose Mercury-News aus dem Jahre 1996, in dem behauptet wurde, dass das Kokain des nicaraguanischen Bürgerkriegs der Contras gegen die Sandinisten über die CIA seinen Weg auf die Straßen von Los Angeles fand.“
Das ist alles richtig, aber

  • warum erwähnt Ron Paul nichts davon, dass die CIA den gesamten Heroinhandel ex Afghanistan (= 95% des Weltmarkts) kontrolliert und den Vertrieb vornimmt ?
  • warum erwähnt Ron Paul nicht, dass die FED-USA aus dem Drogenhandel bis 2000 jährlich 600 Mrd. USD zur Stimulierung der Wallstreet „einspielte“ ?
  • warum erwähnt er nicht, dass nach dem Schlafmohnverbot der Taliban 2001 mit dem Einmarsch der US-NATO der Anbau wieder aufgenommen wurde und die CIA heute 1000 Mrd. USD (Schwarzgeld) daraus in die Kassen Wallstreet /Rothschild spült ?
  • Warum erwähnt er nicht den auch CIA-Direktor George H.W.Bush ?
  • Warum spricht er nicht darüber, dass neben den genannten US-Soldaten in Afghanistan+Irak nochmals + 60% US-Söldner von Blackwater(&Co) ihren Schreckensdienst leisten ?
  • Warum spricht er nicht darüber, dass die CIA lauthals verkündet hatte, die Zusammenarbeit mit Blackwater zu beenden ? (so wie sich das anhören sollte- wegen ethischer Bedenken 😉RON PAUL WEISS SICHER MEHR……… UND NICHT WENIGER ALS
    LUPO CATTIVO ABER ER HAT EIN SKRIPT, DAS VOM WELTREGENTEN VERFASST IST.
    ES IST EINE TYPISCHE VERHALTENSWEISE PSYCHOPATHEN ANGESICHTS UNBESCHRÄNKTER MACHT. LÜGEN WERDEN DURCH DRITTE KANÄLE PUBLIZIERT:
    SEHT HER, SELBST WENN IHR ES WISST, IHR KÖNNT NICHTS GEGEN UNS UNTERNEHMEN.

    PSYCHOPATHEN KANN MAN NUR STOPPEN, WENN MAN IHNEN KLAR MACHT, DASS MAN IHRE VERBRECHEN ERKENNT UND SIE BEOBACHTET , RON PAUL !

Advertisements

Über totoweise

Halt hoch das Haupt was dir auch droht und werde nie zum Knechte. Brich mit den Armen gern dein Brot und wahre deine Rechte! Treib nicht mit heiligen Dingen Spott und ehre fremden Glauben und lass dir deinen Schöpfer und Gott von keinem Zweifler rauben. Sieg oder Spott, folg deinem Gott!
Dieser Beitrag wurde unter Politik und Geschichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s