Die Familie Quandt

Das Schweigen der Quandts

Zum weltumspannenden Konzernimperium der Quandts zählten in den vergangenen
100 Jahren Unternehmen wie Altana, Milupa, Varta und – bis heute – die
Industrie-Ikone BMW. Doch die Quandts verbargen bislang ihre Familiengeschichte
und die Herkunft von Teilen ihres Vermögens. Die Archive ihrer Firmen blieben
Journalisten und Historikern verschlossen. Für ‘Das Schweigen der Quandts’
recherchierten die NDR Autoren Eric Friedler und Barbara Siebert über fünf Jahre
hinweg in Archiven im In- und Ausland. Mithilfe der von ihnen zusammengetragenen
Dokumente ist es ihnen gelungen, Stück für Stück die Herkunft von Teilen des
Familienvermögens offen zu legen. Das Fazit: Die Quandts nutzten offenbar die
wirtschaftlichen Vorteile, die der Nationalsozialismus ihnen bot. Sklavenarbeit
von KZ-Häftlingen und Zwangsarbeitern ermöglichten Profite und den Ausbau ihres
Konzerns. Das belegen unter anderem erschütternde Aussagen letzter Überlebender
des Konzentrationslagers Hannover-Stöcken. Dieses Lager, welches unmittelbar an
die Quandtsche Batteriefabrik AFA, später Varta, angegliedert war, galt als
‘kleines Auschwitz’ des Nordens. Mit Wissen und Billigung der Quandts fand dort
‘Vernichtung durch Arbeit’ statt. Die Vermögenszuwächse, welche die Quandts
zwischen 1933 und 1945 erzielten, begründeten zum Teil ihren Aufstieg in der
deutschen Nachkriegswirtschaft. Die Autoren haben mit dieser ersten
Dokumentation über die Geschichte der Familie eine Mauer des Schweigens
durchbrochen – mit Erfolg: Wenige Tage, nachdem die Dokumentation “Das Schweigen
der Quandts” erstmals im Ersten gesendet worden war, kündigten Mitglieder der
Familie Quandt an, sie wollten ein Forschungsprojekt zur Aufarbeitung der
eigenen Geschichte ins Leben rufen. Die Vorwürfe, die in der NDR Dokumentation
erhoben wurden, hätten die Familie “bewegt”, heißt es in der Mitteilung der
Familienmitglieder Susanne Klatten, Gabriele Quandt-Langenscheidt, Sven Quandt
und Stefan Quandt.

Die ARD hatte einen Dokumentarfilm gezeigt, der eine
historische Leerstelle füllt. Wenn man ins Archiv schaut, findet man über das
Thema, zu dem die Autoren Eric Friedler und Barbara Siebert fünf Jahre lang
recherchiert haben, so gut wie nichts. Es geht um die unerzählte Geschichte
einer der reichsten und mächtigsten Industriellendynastien dieses Landes während
der Zeit des Nationalsozialismus. Es geht um die Geschichte der Familie Quandt
und vor allem um die Rolle der Gründerfigur Günther Quandt (Foto), der im
Dritten Reich „Wehrwirtschaftsführer“ war und nach dem Zweiten Weltkrieg auf
einer Liste des Kriegsverbrechertribunals in Nürnberg stand, aber nicht
angeklagt werden konnte und später von einer deutschen Spruchkammer nach den
Nürnberger Prozessen erstaunlicherweise als „Mitläufer“ eingestuft wurde.

Wie kam es dazu? Wo Quandts Afa, die „Accumulatoren Fabrik Aktiengesellschaft
Berlin-Hagen“, aus der später die Firma Varta hervorging, kriegswichtige
Batterien hergestellt hatte, die, wie es im Film heißt, unabdingbar für die
deutsche U-Boote-Flotte gewesen seien und auch in der Fernlenkwunderwaffe V 2
steckten? Und man auf dem Firmengelände der Afa in Hannover-Stöcken von einem,
wie es ein Experte nennt, „firmeneigenen Konzentrationslager“ sprechen könnte?
In dem einzigartigen Film „Das Schweigen der Quandts“ haben sich die Autoren der
Aufgabe gestellt, eine Antwort darauf zu finden und das Schweigen zu
brechen.

Nur ein Mitglied der Familie hat sich den Fragen gestellt: Günther
Quandts Enkel Sven (Foto), geboren 1956, der als Rallye-Fahrer bei der
Paris-Dakar Erfolge feiert, mit der Geschichte seiner Familie aber, wie der Film
bezeugt, wenig anzufangen weiß. So hören wir ihn mit der Einschätzung, es helfe
„Deutschland wenig weiter“, sich mit einem solchen Thema zu beschäftigen, und
man solle „endlich mal versuchen, das zu vergessen“. „Wie kann ich dafür
verantwortlich sein? Habe ich da gelebt? Nein.“

Vergessen? Verschweigen? Nicht nur für die ehemaligen KZ-Häftlinge, die im
Film zu Wort kommen, ist eine solche Haltung unerträglich. Benjamin Ferencz, der
für die amerikanischen Ankläger beim Kriegsverbrechertribunal in Nürnberg
gearbeitet hat, ist der Überzeugung, dass es ein Fehler war, Günther Quandt als
Mitläufer gehen zu lassen. Die Ankläger hatten in Quandts Fall keinen Zugang zu
dem entscheidenden Material zu dessen Wirken im Dritten Reich und dem seines
Sohnes Herbert, das in der britischen Besatzungszone lag. Die Briten hatten
erkannt, welche Bedeutung die Batterienproduktion der Afa auch nach dem Krieg
hätte.

Günther Quandt war bei den Amerikanern in Haft und kam
frei. Sein Sohn Herbert Foto), der bei der Afa Personalchef war, baute als
Mehrheitsaktionär unter anderem das Automobilunternehmen BMW zum Weltkonzern
aus. Auf das Material, das dem Ankläger Ferencz 1948 fehlte, stießen die
ARD-Autoren knapp sechzig Jahre später, unter anderem im Staatsarchiv Hannover.
Sie fanden Dokumente, die auf eine enge Kooperation der Afa mit der SS
hindeuten, die etwa zeigen, wie rund 1500 KZ-Häftlinge aus dem Lager Neuengamme
bei Hamburg nach Hannover-Stöcken in die Afa-Produktion geschickt wurden. Man
rechnete, legt der Dokumentarfilm dar, mit einer „Fluktuation“ von achtzig
Häftlingen pro Monat. Will heißen: Man glaubte, dass monatlich achtzig Häftlinge
im Lager Stöcken aufgrund der dort herrschenden Arbeitsverhältnisse sterben
würden. „Wir hatten das kleine Auschwitz vor Ort“, sagt Uschi Kiessling von der
„Arbeitsgemeinschaft KZ Stöcken“.

Heute erinnert nur ein kleines Denkmal an dieses Lager, irgendwo an einer
vielbefahrenen Kreuzung steht es, finanziert habe es die Stadt Hannover.
Ansonsten wächst Gras auf dem ehemaligen Lagergelände. Auch bei der
Afa-Tochterfirma Pertrix in Berlin-Niederschönweide waren seit 1944 hunderte
weibliche KZ-Häftlinge gezwungen, unter lebensgefährlichen Bedingungen zu
schuften.

Wie eng die Verbindungen Günther Quandts zum
nationalsozialistischen Regime waren, zeigt der Film auch an der privaten
Geschichte der Familie auf: Magda Ritschel (Foto), die zweite Frau Günther
Quandts, ließ sich nach acht Jahren Ehe im Jahr 1929 scheiden. Zwei Jahre später heiratete sie Joseph
Goebbels, den späteren Propagandaminister der Nazis, dem sie sechs Kinder gebar,
die sie bekanntlich vor dem gemeinsamen Selbstmord mit ihrem Mann im April 1945
im Führerbunker vergiftete. Trauzeuge war 1931 Adolf Hitler. Ihren Sohn
Harald, aus der Ehe mit Günther Quandt, hatte Magda mit in die neue Familie
gebracht. Er sei über die Ermordung seiner Stiefgeschwister an der Mutter
verzweifelt. Magdas Eheschließung mit Goebbels wiederum fand auf Quandts Gut
Severin bei Parchim in Mecklenburg-Vorpommern statt. Vor der Kamera erinnert
sich die überlebende Schwester der späteren Magda Goebbels daran.

Günther Quandt starb im Dezember 1954 bei einem Urlaub in Ägypten, sein Sohn
Harald kam 1967 bei einem Flugzeugunglück ums Leben, Herbert starb 1982;
inzwischen ist die weitverzweigte Generation der Enkel damit betraut, das
milliardenschwere Erbe des Firmenimperiums zu verwalten. Sie zu belasten ist
nicht das Ansinnen dieses Films. Er macht vielmehr eindringlich darauf
aufmerksam, dass man Gegenwart und Zukunft nur bewältigen kann, indem man sich
der Vergangenheit stellt. Und eben nicht schweigt. „Die Überlebenden“, lautet
das Fazit des Films, „wollen nicht noch einmal Opfer werden durch das Schweigen
der Quandts.“ Man muss sich diesen Film gegen das Vergessen für diverse
Preisverleihungen unbedingt vormerken.

Advertisements

Über totoweise

Halt hoch das Haupt was dir auch droht und werde nie zum Knechte. Brich mit den Armen gern dein Brot und wahre deine Rechte! Treib nicht mit heiligen Dingen Spott und ehre fremden Glauben und lass dir deinen Schöpfer und Gott von keinem Zweifler rauben. Sieg oder Spott, folg deinem Gott!
Dieser Beitrag wurde unter Politik und Geschichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Familie Quandt

  1. flx13 schreibt:

    MERKEL IS A ROBOT OF THE ROTHSCHILDS

    1) “ Autocracy? Germany’s Merkel fights corruption accusations following massive BMW donation

    German Chancellor Angela Merkel is under fire for accepting a nearly 700,000-euro donation to her conservative party by owners of popular car maker BMW, so much so that the country’s president is being forced to clamp down on massive political gifts………………………………….
    The Quandt dynasty, which owns 46.7 percent of the BMW auto concern, was reported on the German parliament’s website to have made the transaction to Merkel’s Christian Democratic Party in the first days of October. This was followed by a barrage of criticism from German opposition parties and NGOs, Germany’s The Local reports.
    The catalyst seemed to be that, just days before the transfer, Europe’s environment ministers caved in to Berlin’s demands to cancel an agreement that would limit the country’s car emissions. “ http://rt.com/news/merkel-criticism-bmw-carbon-305/

    THE QUANDT FAMILY IS CONNECTED WITH THE DRESDNER BANK.
    “ Susanne Klatten (born Susanne Hanna Ursula Quandt on 28 April 1962 in Bad Homburg, Germany) is the daughter of Herbert and Johanna Quandt. As of 2011, she is worth $14.6 billion, and is the richest woman in Germany and the 44th richest person in the world……………….She gained further business experience in London with Dresdner Bank, the Munich branch of management consultants McKinsey and the bank Reuschel & Co.“ https://en.wikipedia.org/wiki/Susanne_Klatten

    “ Stefan Quandt (born 9 May 1966) is a German engineer and industrialist. He is ranked as the 76th richest person in the world in the Forbes list of billionaires, who put his personal wealth at $11.2 billion He was born in Bad Homburg to Herbert Quandt and Johanna Quandt…………..He also has held seats on the supervisory boards of Dresdner Bank AG…“ http://www.whoislog.info/profile/stefan-quandt.html

    “ Dresdner, a subsidiary of Allianz, had gigantic amounts of rotten paper, which Allianz thus got rid off in a very nice way. “ http://larouchepac.com/node/13519
    ALLIANZ IS ALSO CONNECTED WITH GOLDMAN SACHS.
    “ Peter the British „Knight“ is a good example of how incestuous is the small circle of people who think they have the right to control, and destroy, our lives. Since 1995, he has been the chairman of Goldman Sachs International, the London arm of the New York-based parasite bank. From 1997-2009, he was the chairman of BP. And, from 2001-2009, he was a director of the Royal Bank of Scotland, a member of the Inter-Alpha Group. In addition, from 1989-1993, he was chairman of Allied Irish Banks, another Inter-Alpha bank. As you can see, for some eight years Sutherland was simultaneously at BP, Goldman Sachs, and RBS. That’s an indictable offense!
    Sutherland is also the chairman of the notorious London School of Economics, and a member of the supervisory board of Allianz, one of the world’s largest insurance companies. He is a former European Commissioner, and the former director of GATT and the World Trade Organization. He has been called „Mr. Globalization“ for his efforts to turn the world over to the empire and its cartels. All in all, a thoroughly despicable character. “ http://larouchepac.com/node/14786

    GOLDMAN SACHS IS CONNECTED ALSO WITH WARREN BUFFET A FRIEND OF JACOB ROTHSCHILD AND EVELYN DE ROTHSCHILD.
    Lord JACOB ROTHSCHILD „Hosted the European Economic Round Table conference in 2002 at Waddesdon Manor, attended by such figures as James Wolfensohn, Nicky Oppenheimer, Warren Buffet, and Arnold Schwarzenegger “ https://wikispooks.com/ISGP/organisations/introduction/PEHI_Jacob_de_Rothschild_bio.htm https://wikispooks.com/ISGP/organisations/introduction/PEHI_Evelyn_de_Rothschild_bio.htm
    The same Warren Buffet, that is chairman of Berkshire Hathaway, “ agreed to purchase $5 billion in Goldman’s preferred stock „.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Goldman_Sachs https://en.wikipedia.org/wiki/Berkshire_Hathaway
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-1080664/Nat-Rothschild-naughty-boy-says-mother-law.html
    GOLDMAN SACHS IS CONNECTED ALSO WITH THE EDMOND DE ROTHSCHILD. http://uk.linkedin.com/in/ruperttipler
    http://www.zoominfo.com/p/Christoph-Ladanyi/23971288
    THE EDMOND DE ROTHSCHILD IS OWNED BY BENJAMIN DE ROTHSCHILD ( https://en.wikipedia.org/wiki/Benjamin_de_Rothschild ) AND BY HIS WIFE ARIANE DE ROTHSCHILD. ( https://en.wikipedia.org/wiki/Ariane_de_Rothschild )
    http://www.lejdd.fr/Economie/Images/Les-plus-grosses-fortunes-de-France/Benjamin-de-Rothschild-206941
    “ Edmond de Rothschild Buys BMW After ‘Nightmare’ Year “ http://www.bloomberg.com/apps/news?pid=newsarchive&sid=ateEqIsD4EfE
    “ Benjamin de Rothschild, only son of the late Edmond de Rothschild, was a classic case of great expectations gone astray. Despite being groomed for greatness from a young age, as a teenager he skipped university and instead headed for Los Angeles with dreams of being a film producer. In LA he started taking drugs, and ended up on heroin. Meanwhile, he failed to make it into Hollywood’s charmed circle and bombed as a film-maker. “
    http://www.independent.co.uk/arts-entertainment/poor-little-rich-boys-1097744.html

    2) MERKEL IS ALSO A PUPPET OF DEUTSCHE BANK.

    “ Opposition lawmakers and German media have accused Ms. Merkel of hosting a private party at taxpayer expense for the birthday of Mr. Ackermann [FORMER CEO OF DEUTSCHE BANK], an influential but controversial figure in Germany. “
    “ A German official confirmed that Mr. Ackermann proposed guests‘ names to the chancellery. Guests included executives from big German companies such as BASF AG and Siemens AG, as well as media publishers and some leading academics.
    The dinner highlights the fact that relations between Germany’s political and business elites have long been cozy, reflecting a tradition of trying to govern the country by building a consensus with industry, banking, unions and other interest groups. “ http://online.wsj.com/article/SB125133086245062187.html

    WE CAN NOTICE RELATIONS AMONG LORD JACOB ROTHSCHILD AND DEUTSCHE BANK. https://wikispooks.com/ISGP/organisations/introduction/PEHI_Jacob_de_Rothschild_bio.htm
    DAVID HAYSEY HEAD OF PUBLIC EQUITIES AT RIT CAPITAL PARTNERS AND IN THE PAST DIRECTOR AT J ROTHSCHILD CAPITAL MANAGEMENT, BOTH OWNED BY JACOB ROTHSCHILD, HAS BEEN MANAGING DIRECTOR AT DEUTSCHE BANK “ http://uk.linkedin.com/pub/david-haysey/1b/470/bb3
    THERE ARE ALSO LINKS AMONG EVELYN DE ROTHSCHILD AND DEUTSCHE BANK. https://wikispooks.com/ISGP/organisations/introduction/PEHI_Evelyn_de_Rothschild_bio.htm
    LYNN FORESTER DE ROTHSCHILD, THE WIFE OF EVELYN DE ROTHSCHILD, IS A DIRECTOR OF DEUTSCHE BANK.
    “ In addition, she serves as a Trustee of the ERANDA Foundation (a Rothschild family foundation), the Outward Bound Trust, the Alfred Herrhausen Society of International Dialogue of Deutsche Bank and the Global Commercial Microfinance Consortium Advisory Board of Deutsche Bank. “
    https://en.wikipedia.org/wiki/Lynn_Forester_de_Rothschild
    DEUTSCHE BANK IS CONNECTED ALSO WITH THE EDMOND DE ROTHSCHILD OWNED BY BENJAMIN DE ROTHSCHILD
    ( https://en.wikipedia.org/wiki/Benjamin_de_Rothschild ) AND BY HIS WIFE ARIANE DE ROTHSCHILD ( https://en.wikipedia.org/wiki/Ariane_de_Rothschild ). http://in.linkedin.com/pub/nicolas-hindi/31/912/265

    http://wikimapia.org/6825620/fr/Chateau-de-Pregny http://www.panoramio.com/photo/77169200 https://en.wikipedia.org/wiki/Waddesdon http://www.waddesdon.org.uk/ http://www.thefullwiki.org/Waddesdon_Manor http://www.thefullwiki.org/Ascott_House http://www.breathingenglishair.blogspot.fr/2012/04/ascott-house-buckinghamshire.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s