Flaggenkunde

 Die schwarz-weiß-rote Flagge ist ebenso wie die Schwarz-Rot-Gold-Flagge nicht verboten.

Da sich die “BRD-Finanzagentur-GmbH“ mit der Schwarz-Rot-Gold-Flagge schmückend selbige brüskiert und ich mich von der Kriminellen “BRD-Finanzagentur-GmbH“ distanzieren bzw.unterscheiden möchte, werde ich, dass Edle-Tuch, der Nationalflagge des Norddeutschen Bundes bzw Deutschen Reiches (Kaiserreich) nutzen.

Das hat NICHTs mit rechtsradikal gleichendes,

Die Geschichte von

Schwarz-Rot-Gold und Schwarz-Weiß-Rot

1815 Jenaer Burschenschaftsfahne („Ehre, Freiheit, Vaterland“), die erste schwarz-rot-goldene Fahne Deutschlands
1832

Verwendung von Schwarz-Rot-Gold während des Hambacher Festes.

1848 – 1866 Am 13. November 1848 wurde Schwarz-Rot-Gold im Reichsgesetzblatt als deutsche Flagge verkündet.
1848 – 1852 Flagge der Deutschen Bundesmarine 1848-1852
1866 Kriegsflagge einiger deutscher Korps im Kampf gegen Preußen während des Deutschen Krieges
19.- 20. Jahrhundert Fahne des Bundes der Deutschen in Österreich-Ungarn
 ? – 1919 Landesflagge der Fürstentümer Waldec, Reuß Jüngere Linie und Reuß ältere Linie.
1867 – 1871 Nationalflagge des Norddeutschen Bundes seit dem 1.Juli 1867 nach Artikel 53 der Verfassung und Verordnung vom 25. Oktober 1867.
1871 – 1919 Nationalflagge des Deutschen Reiches (Kaiserreich). Laut kaiserlicher Verordnung vom 8. Nov. 1892 bildet die Form 2 : 3 die deutsche Nationalflagge.
1919 – 1933 Nationalflagge des Deutschen Reiches (Weimarer Republik).
1919 – 1933 Handelsflagge und durch Flaggenverordnung Hindenburgs von 1926 zusätzliche Flagge der deutschen Auslandsvertretungen des Deutschen Reiches (Weimarer Republik).
1933 – 1935 Verwendung zusammen mit der Hakenkreuzfahne im III. Reich bis 1935, laut Regelung der Flaggenhissung vom 12. März 1933.
1933 – 1945 Hakenkreuzfahne im III. Reich – Im Sinne der Sozialadäquanzklausel aus § 86 III StGB wird darauf hingewiesen, dass diese Fahne lediglich im Rahmen der staatsbürgerlichen und historischen Aufklärung bzw. der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen oder ähnlichen Zwecken verwendet werden darf. Jede andere Nutzung/Verbreitung ist verboten und unterliegt den Strafbestimmungen der § 86 und § 86a!

1949 – heute

Nationalflagge der Bundesrepublik Deutschland. Die Beflaggung der Dienstgebäude ist im Erlass der Bundesregierung (Neufassung vom 22. März 2005) festgelegt.

1949 – 1956

 Nationalflagge der DDR (1949-1956)  Nationalflagge der DDR (mit Emblem 1956-1989)

1960 – 1968

 Die Olympiaflagge der gesamtdeutschen Mannschaft von 1960 und 1964, sowie beider deutschen Mannschaften 1968.

  Alle Flaggen, die das Hakenkreuz enthalten oder ein Symbol, das mit dem Hakenkreuz verwechselt werden kann, sind in Deutschland und vielen anderen Länder verboten!

 Privatpersonen ist das Führen der Bundesdienstflagge  (§124 Gesetz über Ordnungswidrigkeiten) nicht gestattet.

Die schwarz-weiß-rote Flagge   ist ebenso wie sämtliche DDR-Flaggen  (auch spezielle NVA-, Kampfgruppen- und SED-Fahnen) nicht verboten.

Sonstige Flaggen im Deutschen Reich (bis 1919)

 

1893 – 1919 Handelsflagge mit Eisernem Kreuz.

 

1892 – 1919 Reichsdienstflagge im Bereiche des Auswärtigen Amtes, einschl. der kaiserlichen Behörden und Fahrzeuge in den deutschen Schutzgebieten

 

1867 – 1921 Kaiserliche Kriegsflagge (2 Varianten) , auf verschiedenen Abbildungen ist diese Flagge bei der Inbesitznahme der Schutzgebiete/ Kolonien zu erkennen.

 

1893 – 1919 Reichs-Postamtsflagge, in der Mitte ein goldenes Pfostenhorn mit der imperialen Krone. Schiffe die Post lieferten, hissten diese Markierungsfahne am oberen Mast.

 

1893 – 1919 Reichsdienstflagge, für die übrigen Verwaltungszweige des Reiches.

1871 – 1919 Kriegsschiffgösch war die schwarz-weiß-rote Markierungsfahne mit einem Eisernen Kreuz in der Mitte.
Advertisements

Über totoweise

Halt hoch das Haupt was dir auch droht und werde nie zum Knechte. Brich mit den Armen gern dein Brot und wahre deine Rechte! Treib nicht mit heiligen Dingen Spott und ehre fremden Glauben und lass dir deinen Schöpfer und Gott von keinem Zweifler rauben. Sieg oder Spott, folg deinem Gott!
Dieser Beitrag wurde unter Politik und Geschichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s